Icon Info
Diese Webpräsenz enthält Funktionen zur barrierefreien Nutzung der Inhalte
Icon Schließen

Nehmen Sie sich Zeit, in sich hinein zu hören.
Am besten bei unseren Veranstaltungen.

30. Januar 2020 Wuppertal/ Solingen/ Remscheid
Familien- und Systemaufstellungen

Gruppenabend

Wir Menschen leben nicht als Einzelwesen. Von Anfang an sind wir hineingeboren in ein größeres Ganzes. Die für unsere Entwicklung und unser Lebensgefühl wichtigsten Beziehungen liegen in unserem Familiensystem, das sich über mehrere Generationen erstreckt. Alle Systeme - Familien, aber auch Organisationen - unterliegen bestimmten Ordnungsprinzipien. So hat beispielsweise jedes Mitglied in der Familie oder Organisation das Recht, dazu zu gehören. Für jeden gibt es im Familienoder Arbeitssystem einen angemessen, den „richtigen“ Platz.  Innerhalb von Systemen gibt es eine Rangfolge und „Regeln“ für den Ausgleich von Geben und Nehmen. Die Missachtung solcher systemtypischen Eigenheiten führt zu Störungen im Miteinander, begrenzt die Entwicklungs-möglichkeiten einzelner Mitglieder oder gefährdet den Erfolg einer Organisation.
Die  Aufstellungsarbeit nutzt die wunderbare menschliche Fähigkeit, sich in andere, ihre Systeme und Beziehungen einzufühlen. In der Gruppe haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, mit Hilfe von Stellvertretern das innere Bild, das sie von ihrer Familie oder ihrem Arbeitssystem haben, aufzustellen. Dadurch werden Blockaden und  Verstrickungen ebenso deutlich wie neue, oft ungeahnte Lösungswege. Sie neuen Einsichten vermitteln Klarheit und öffnen den Weg für konstruktive, gesunde Optionen. Alternative Handlungsmöglichkeiten, die lebensfördernde Kräfte zur Entfaltung bringen, werden unmittelbar erfahrbar.
Auch wer an der Gruppe teilnimmt ohne selbst aufzustellen, kann an den Arbeitsergebnissen der anderen partizipieren.

Im Vorfeld der Seminare ist ein Vorgespräch in der EFL-Beratungsstelle möglich. Ebenso bieten wir die Möglichkeit der weiteren Beratung, wenn sich aus der Aufstellung weitere Fragen ergeben.

Teilnehmer-innen-Zahl: max. 16 Personen

Termin:  Do, 30.01.2020, 17.30-20.30 h
Ort: EFL-Beratungsstelle, Alte Freiheit 1,42103 Wuppertal, Gruppenraum
Leitung:
Adrienne Lütke-Nowak, Dipl. Sozialpädagogin, Hypnotherapeutin, EFL-Beraterin
Ingrid Roth, Pädagogin, Psychotherapeutin (HPG), EFL-Beraterin
Kosten: keine, Spenden gerne
Auskunft und Anmeldung: EFL-Beratungsstelle Wuppertal, Tel. 0202-456 111, Fax: 0202-456 914, Mail:info@efl-wuppertal.de

03. Februar 2020 Siegburg
Das Wir gewinnt!

* spielerisch zurück zu uns *

An drei Abenden laden wir Sie ein, sich bewusst als Paar zu begegnen und in spielerischen Übungen gemeinsame Erfahrungen in den Bereichen Kommunikation, Reziprozität, Verbundenheit und Werte zu machen.

Termine:
03.02.2020
17.02.2020
02.03.2020
jeweils montags von 18-20 Uhr

Leitung:
Lea Staab (Psychologin, M.Sc.) und Christian Weiler (Sozialarbeiter/Sozialpädagoge, B.A.)

verbindliche Anmeldung:
in der Beratungsstelle: Telefon: 02241 – 55 101, info@efl-siegburg.de

04. Februar 2020 Bonn
»ICH VERSPRECHE DIR …«

Ja, was denn eigentlich? Gesprächsreihe zum Inhalt des Eheversprechens

  • Sie haben Interesse tiefer hinter die Formulierungen des Eheversprechens zu schauen?
  • Sie wollen wissen, wie diese Worte der Tradition zu Ihrem Liebesleben passen?
  • Sie suchen Antworten auf Fragen an den Glauben und die Kirche im Zusammenhang mit Ihrer Trauung?
  • Sie wollen wissen, was Sie versprechen werden, oder sogar schon versprochen haben?

2020 gestalten wir in jedem Monat – mit Ausnahme der Ferien – einen Abend zu den Versprechen, die sich die Eheleute bei der Trauung geben. Wir laden Sie ein, zu einem der Abende, zu mehreren oder zu allen acht Abenden zu kommen!

Spenden erbeten

Kinderbetreuung  
Für Paare, die während der Treffen eine/n Babysitter/in  
engagieren müssen, gibt es eine Kostenübernahme für  
die Kinderbetreuung zu Hause!

Termine | jeweils 19.00 bis 22.00 Uhr

  • 04.02. … nach reiflicher Überlegung und aus freiem Entschluss
  • 10.03. … wir nehmen die Kinder an, die Gott uns schenkt
  • 28.04. … wir übernehmen Mitverantwortung in der Kirche und der Welt
  • 26.05. … vor Gottes Angesicht
  • 16.06. … ich nehme dich an als meine Frau/meinen Mann und verspreche dir die Treue
  • 18.08. … in guten und in bösen Tagen, in Gesundheit und Krankheit
  • 22.09. … ich will dich lieben, achten und ehren
  • 03.11. … was Gott verbunden hat, das darf der Mensch nicht trennen

Leitung
Norbert Koch, Ehepastoral | Carmen Neikes und Heidi Ruster, EFL
Dr. Johannes Sabel, Kath. Bildungswerk Bonn

Ort und Informationen/ Anmeldung: Kath. Ehe-Familien- und Lebensberatungsstelle, Gerhard-von-Are-Str. 8, 53111 Bonn, Tel.: 0228 630455 | E-Mail: info@efl-bonn.de

06. Februar 2020 Wuppertal/ Solingen/ Remscheid
„Wie redest du mit mir?“

Das Geheimnis glücklicher Beziehungen ist das gelungene Gespräch.

Gut miteinander reden ist lernbar!
An  diesem  Abend  können  Sie  einige  Grundlagen,  die zu  einer  gelingenden  Gesprächskultur  beitragen,  kennenlernen. Diese helfen, nicht in Vorwürfen stecken zu bleiben,  sondern  einander  zuzuhören,  eigene  Gefühle und Wünsche auszudrücken und damit auch Probleme in konstruktiver Weise zu lösen.
Eingeladen sind Paare und Einzelpersonen.

Termin: Do, 06.02.2020, 19.00 – 20.30 h
Ort: EFL-Beratungsstelle Solingen, Düsseldorfer Str. 67, 42697 Solingen-Ohligs
Leitung: Ingrid Roth, Pädagogin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, EFL-Beraterin
Kosten: keine, Spenden gerne
Anmeldung: EFL-Beratungsstelle Wuppertal, Tel. 0202-456 111, Fax: 0202-456 914, Mail: info@efl-wuppertal.de
 

09. Februar 2020 Bergisch Gladbach
Entdecke was zählt

Ein Geschenktag für Paare zum Valentinstag
Herzliche Einladung an Paare, etwas für sich zu tun,
um die Beziehung lebendig zu halten.
Vielfältige Angebote und Kinderbetreuung

Termin: 
Termin: 09.02.2020, 14:00 – 18:00 Uhr.

Kosten:
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Informationen: Kath. Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen, Hauptstraße 227, 51465 Bergisch Gladbach, Telefon 02202-34918, info@efl-bergisch-gladbach.de

11. Februar 2020 Wuppertal/ Solingen/ Remscheid
Familien- und Systemaufstellungen - ein Beitrag zu gelingenden Beziehungen

Infoabend

Die Aufstellungsarbeit ist eine Methode, um Blockaden und Verstrickungen in Familien- und Arbeitssystemen deutlich zu machen und gute Lösungswege für persönliche und familiäre Probleme oder für Schwierigkeiten am Arbeitsplatz zu entdecken. Die Arbeit vermittelt neue, oft ungeahnte Einsichten und Handlungen mit dem Ziel, lebensfördernde Kräfte zur Entfaltung zu bringen.

Der Abend informiert über die Entstehungsgeschichte der Aufstellungsarbeit, ihre Grundlagen und Qualitätsmerkmale. Sie erhalten Einblick in familiäre Grunddynamiken und Lösungsansätze und erfahren, für welche Themen und Fragestellungen diese Arbeit gewinnbringend genutzt werden kann.

Termin:  Di, 11.02.2020, 19.00 – 20.30 h
Ort: EFL-Beratungsstelle Wuppertal, Alte Freiheit 1, 42103 Wuppertal
Leitung: Felizitas Kracht, Dipl. Sozialarbeiterin, Traumaberaterin, EFL-Beraterin
Kosten:  keine, Spenden gerne
Anmeldung:  EFL-Beratungsstelle Wuppertal, Tel. 0202-456 111, Mail: info@efl-wuppertal.de

Kooperationspartner: Kath. Familienbildungsstätte Wuppertal

11. Februar 2020 Siegburg
Vortrag „Liebe, Lust und Leidenschaft“

- Andersseinund tief verbunden

Erfahrungen, Erkenntnisse und praktische Impulse aus der Eheberatung

Termin:
Dienstag, 11.02.2020 um 19:30 – 21:00 Uhr

Leitung:
Elisabeth Reiter

Kosten: 
5 € pro Person

Anmeldung bitte in der Beratungsstelle: 0 22 41—55 101, info@efl-siegburg.de

18. Februar 2020 Bonn
PAARBALANCE

Drei Abende für die Partnerschaft

PaarBalance
• alles, was die Paarforschung zu bieten hat
• aufbereitet mit vielen kurzen humorvollen Videos
• begleitet von erfahrenen Paarberatern

An drei Abenden erhalten Sie eine Einführung und thematische Begleitung zu PaarBalance, dem neuen digitalen Partnerschaftsprogramm.

Zu den Inhalten dazu gehören:
• die wertvollen Unterschiede
• welche Ressourcen haben wir
Wünsche an Dich
• gute Kommunikation
Stressbewältigung und einiges mehr…
Danach können Sie dieses internetbasierte Paarprogramm selbstständig fortführen.
Sie erhalten dazu einen Gratiscode (Kosten im Netz 129,00 €).

Termine
Dienstag, 18. Februar / 3. und 17. März 2020 | 19.00 – 20.30 Uhr
Alle Termine bauen aufeinander auf und gehören zusammen.

Leitung
Hedy Bergmann, EFL Bonn

Spenden erbeten

Ort, Information und Anmeldung:
Kath. Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen
Gerhard-von-Are-Straße 8 | 53111 Bonn | Tel.: 0228 630455 | E-Mail: info@efl-bonn.de

27. Februar 2020 Wuppertal/ Solingen/ Remscheid
Komm, erzähl uns eine Geschichte!

Das Geschichtenprojekt entstand in der Zusammenarbeit mit Menschen mit Fluchterfahrung, mit Menschen aus anderen Kulturen, die schon lange bei uns leben und Menschen, die sich für Geschichten interessieren.
Wir treffen uns an diesem Abend, Menschen aus aller Welt, und erzählen uns Geschichten. Geschichten, die uns  etwas  bedeuten,  die  uns  vielleicht  schon  lange  begleiten,  die  wir  nicht  vergessen  können,  kleine  und große Geschichten, Weisheitsgeschichten. Wenn möglich werden wir die Geschichten auch übersetzen, damit alle sie verstehen.
Lassen Sie sich überraschen, kommen Sie einfach dazu und hören Sie gespannt zu!

Wenn Sie selbst eine Geschichte beisteuern möchten, melden Sie sich bitte unter:
a.luetke-nowak@efl-wuppertal.de oder Tel. 0202-456111

Termin:  
Do, 27.02.2020 von 18.00-20.00 h
Ort:  
Internationales Begegnungszentrum des Caritasverbands Wuppertal/Solingen ,Hünefeldstraße 54a, 42285 Wuppertal
Leitung:  
Adrienne Lütke-Nowak, EFL-Beraterin; Renate Szymczyk, Hannah Niel, Anna-Maria Afanasjev, Mitarbeiterinnen der Aktion Neue Nachbarn
Kosten: 
keine
Kooperation: 
mit Aktion Neue Nachbarn, Caritas und Bundesministerium des Innern

28. Februar 2020 Euskirchen
Ein Kick mehr Partnerschaft - GESPRÄCHTRAINING FÜR PAARE - KEK

Glückliche Paare haben ein Geheimnis. Sie können „gut“ miteinander reden. Beim KEK-Gesprächstraining (Konstruktive Ehe und Kommunikation) können Paare neue Erfahrungen im Gespräch machen:

  • sich so auszudrücken, dass das Gemeinte richtig ankommt
  • so zuzuhören, dass man/frau besser versteht, was der/die andere meint
  • Meinungsverschiedenheiten fair auszutragen.

Jeweils vier Paare werden von zwei Trainer-innen betreut. Nach einführenden Informationen zu jeder Kurseinheit im Plenum trainiert jedes Paar räumlich getrennt von den anderen Paaren. Hierbei werden sie von ausgebildeten und supervidierten Trainer-innen gecoacht, die  auf die Einhaltung der Regeln achten, ohne sich in den Inhalt des Gesprächs einzumischen.

Das KEK-Gesprächstraining wurde in einem großen Forschungsprojekt vom Institut für Kommunikationstherapie, München, entwickelt. Die wissenschaftliche Untersuchung zeigt, dass die Paare auch noch nach Jahren von diesem Training profitieren. Die Zeitschrift „Spiegel Wissen“ beschreibt in der Ausgabe 3/2015 das Lernprogramm in einem Artikel unter der Überschrift „Glücksfaktor“. Dabei berichten auch Paare, die das Programm absolviert haben, von ihren Erfahrungen.

Themen der Kurseinheiten
1. „Wir verstehen uns!“ - Bewusst machen, was Verständnis fördert
2. „Ich kann mit dir reden, auch wenn ich sauer bin!“ - Gefühle offen aussprechen
3. „Wir kommen einen Schritt weiter! „Meinungsverschiedenheiten lösen“
4. „Was ich an dir schätze.“ - Über Positives in der Beziehung reden
5. „Wie reden wir im Alltag miteinander?“ - Eine neue Gesprächskultur vereinbaren
6. „Unsere Beziehung ist lebendig.“ - Veränderungen anschauen
7. „Was uns zusammenhält.“ - Sich der Stärken der Beziehung bewusst werden

Leitung:
Vita Oliva, Benedikt Kremp
Zielgruppe:
Paare in mehrjähriger Beziehung
Kosten:
320,00 € pro Paar (Ermäßigung nach Rücksprache möglich)
Kurszeiten:
jeweils freitags 17.30 h – 20.00 h, Samstags 10:00 h – 17:30 h
Termine:
28./29. Februar und 13./14. März 2020
Ort:
Kath. Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen, Neustraße 43, 53879 Euskirchen
Anmeldung:
in der Beratungsstelle, per E-Mail: info@efl-euskirchen.de oder Tel. 02251-51070

28. Februar 2020 Rhein-Erft-Kreis
Ein Kick mehr Partnerschaft - GESPRÄCHSTRAINING FÜR PAARE - KEK

Glückliche Paare haben ein Geheimnis. Sie können „gut“ miteinander reden. Beim KEK-Gesprächstraining (Konstruktive Ehe und Kommunikation) können Paare neue Erfahrungen im Gespräch machen:

  • sich so auszudrücken, dass das Gemeinte richtig ankommt
  • so zuzuhören, dass man/frau besser versteht, was der/die andere meint
  • Meinungsverschiedenheiten fair auszutragen.

Jeweils vier Paare werden von zwei Trainer-innen betreut. Nach einführenden Informationen zu jeder Kurseinheit im Plenum trainiert jedes Paar räumlich getrennt von den anderen Paaren. Hierbei werden sie von ausgebildeten und supervidierten Trainer-innen gecoacht, die  auf die Einhaltung der Regeln achten, ohne sich in den Inhalt des Gesprächs einzumischen.

Das KEK-Gesprächstraining wurde in einem großen Forschungsprojekt vom Institut für Kommunikationstherapie, München, entwickelt. Die wissenschaftliche Untersuchung zeigt, dass die Paare auch noch nach Jahren von diesem Training profitieren. Die Zeitschrift „Spiegel Wissen“ beschreibt in der Ausgabe 3/2015 das Lernprogramm in einem Artikel unter der Überschrift „Glücksfaktor“. Dabei berichten auch Paare, die das Programm absolviert haben, von ihren Erfahrungen.

Themen der Kurseinheiten
1. „Wir verstehen uns!“ - Bewusst machen, was Verständnis fördert
2. „Ich kann mit dir reden, auch wenn ich sauer bin!“ - Gefühle offen aussprechen
3. „Wir kommen einen Schritt weiter! „Meinungsverschiedenheiten lösen“
4. „Was ich an dir schätze.“ - Über Positives in der Beziehung reden
5. „Wie reden wir im Alltag miteinander?“ - Eine neue Gesprächskultur vereinbaren
6. „Unsere Beziehung ist lebendig.“ - Veränderungen anschauen
7. „Was uns zusammenhält.“ - Sich der Stärken der Beziehung bewusst werden

Zielgruppe:
Paare in mehrjähriger Beziehung
Leitung:
Frau  Margarete Roenspies-Deres + Frau Regina Gläßer
Kosten:
320,00 € pro Paar (Ermäßigung nach Rücksprache möglich)

Termine:
Teil 1:  
28.02.2020    17:30 Uhr - 20:00 Uhr  
29.02.2020    09:30 - 17:30 Uhr
Teil 2:
13.03.2020     17:30 Uhr - 20:00 Uhr  
14.03.2020     09:30 - 17:30 Uhr   

Ort:
Brühler Beratungsstelle, Schloßstr. 2.

Informationen und Anmeldung: Brühler Beratungsstelle, Schloßstr. 2., Tel. 02232-13196

29. Februar 2020 Wuppertal/ Solingen/ Remscheid
Familien- und Systemaufstellungen

Wochenendseminar

Wir Menschen leben nicht als Einzelwesen. Von Anfang an sind wir hineingeboren in ein größeres Ganzes. Die für unsere Entwicklung und unser Lebensgefühl wichtigsten Beziehungen liegen in unserem Familiensystem, das sich über mehrere Generationen erstreckt. Alle Systeme - Familien, aber auch Organisationen - unterliegen bestimmten Ordnungsprinzipien. So hat beispielsweise jedes Mitglied in der Familie oder Organisation das Recht, dazu zu gehören. Für jeden gibt es im Familienoder Arbeitssystem einen angemessen, den „richtigen“ Platz.  Innerhalb von Systemen gibt es eine Rangfolge und „Regeln“ für den Ausgleich von Geben und Nehmen. Die Missachtung solcher systemtypischen Eigenheiten führt zu Störungen im Miteinander, begrenzt die Entwicklungs-möglichkeiten einzelner Mitglieder oder gefährdet den Erfolg einer Organisation.
Die  Aufstellungsarbeit nutzt die wunderbare menschliche Fähigkeit, sich in andere, ihre Systeme und Beziehungen einzufühlen. In der Gruppe haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, mit Hilfe von Stellvertretern das innere Bild, das sie von ihrer Familie oder ihrem Arbeitssystem haben, aufzustellen. Dadurch werden Blockaden und  Verstrickungen ebenso deutlich wie neue, oft ungeahnte Lösungswege. Sie neuen Einsichten vermitteln Klarheit und öffnen den Weg für konstruktive, gesunde Optionen. Alternative Handlungsmöglichkeiten, die lebensfördernde Kräfte zur Entfaltung bringen, werden unmittelbar erfahrbar.
Auch wer an der Gruppe teilnimmt ohne selbst aufzustellen, kann an den Arbeitsergebnissen der anderen partizipieren.

Im Vorfeld der Seminare ist ein Vorgespräch in der EFL-Beratungsstelle möglich. Ebenso bieten wir die Möglichkeit der weiteren Beratung, wenn sich aus der Aufstellung weitere Fragen ergeben.

Teilnehmer-innen-Zahl: max. 16 Personen

Seminar 1:
Sa, 29.02.2020, 9.00 – 19.00 h und
So, 01.03.2020, 9.00 – 17.00 h
Ort: Kath. Stadthaus, Laurentiusstr.7, 42103 Wuppertal
Leitung:
Adrienne Lütke-Nowak, Dipl. Sozialpädagogin, Hypnotherapeutin, EFL-Beraterin
Ingrid Roth, Pädagogin, Psychotherapeutin (HPG), EFL-Beraterin
Richard Jost, Dipl. Psychologe, EFL-Berater
Kosten:
85,00 €
Auskunft und Anmeldung: EFL-Beratungsstelle Wuppertal, Tel. 0202-456 111, Fax: 0202-456 914, Mail:info@efl-wuppertal.de

Kooperation: mit Kath. Familienbildungsstätte Wuppertal

02. März 2020 Bonn
»ACH SO…!«

Sich wundern und (sich selbst und andere) besser verstehen

Die Selbstannahme und das Verständnis für den anderen kann trotz guten Willens misslingen. An drei Abenden, die Sie auch einzeln besuchen können, lernen Sie drei Modelle und Haltungen kennen. Sie lernen die jeweiligen Bedürfnisse kennen, klären Missverständnisse und werden zu neuem Verständnis füreinander ermutigt.

Termine
Montag, 2. März 2020 | 19.30 – 21.30 Uhr
»Die fünf Sprachen der Liebe« –  was füllt meinen/deinen Liebestank auf?

Montag, 16. März 2020 | 19.30 – 21.30 Uhr
»Selbstannahme – darf´s ein bisschen mehr sein?«

Montag, 30. März 2020 | 19.30 – 21.30 Uhr
»Ermutigung statt Entmutigung«

Leitung
Elke Hübers, systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin
Termin:
Montag, 18. März 2019 | 19.00 bis 21.00 Uhr
Ort und Informationen/Anmeldung:
Kath. Ehe-Familien- und Lebensberatungsstelle, Gerhard-von-Are-Str. 8, 53111 Bonn, Tel.: 0228 630455 | E-Mail: info@efl-bonn.de
Teilnahmegebühr:
8,00 Euro pro Abend

Bitte überweisen Sie den angegeben Teilnehmerbeitrag bis spätestens drei Tage vor Veranstaltungsbeginn an das
Kath. Bildungswerk Bonn IBAN: DE41 3705 0198 0000 0930 88  BIC: COLSDE33
Als Verwendungszweck geben Sie bitte den jeweiligen Kurstitel an.
Es gelten die AGB des Kath. Bildungswerkes Bonn vom 1. November 2013: www.bildungswerk-bonn.de
Nach Rücksprache mit dem Bildungswerk ist eine Reduzierung der Teilnehmergebühren möglich

04. März 2020 Wuppertal/ Solingen/ Remscheid
Stressprävention und Aktivierung der Selbstheilungskräfte

Drei Abende zum Erlernen von Tiefenentspannung durch Phantasie-Reisen und Methoden der Selbsthypnose bzw. Selbstunterstützung.
In der Tiefenentspannung haben wir einen besseren Zugang zu unserem Unbewussten, zu den dort liegenden Ressourcen und Kraftquellen.
Mit  bilderreichen,  die  Sinne  anregenden  Geschichten, mit immer wiederkehrenden, leicht erlernbaren Formulierungen, die jeder für sich in seinen Alltag übernehmen  kann,  können  Sie  in  dieser  Gruppe  eine  wohltuende, heilsame Form der Tiefenentspannung erlernen. So kann jeder seine eigenen Quellen entdecken und sie nutzbar machen für seine Lebensaufgaben.

Die  Geschichten,  die  im  Laufe  des  Seminars  auf  Ihre  Fragen bzw. Anliegen zugeschnitten werden,

  • wirken als Stressprävention,
  • aktivieren Ihre Selbstheilungskräfte nach körperlicher und physischer Anspannung,
  • aktivieren Gehirnregionen, die wir zur Förderung geistiger und psychischer Entwicklung so dringend benötigen,
  • wirken als Prophylaxe, als Schutz vor körperlicher und psychischer Erkrankung.

Kurs1:
Mi, 4.3.2020, 18.3.2020, 25.3.2020,  
19.00 – 20.30 h

Leitung:
Adrienne Lütke-Nowak, Dipl.-Sozialpädagogin, Hypnotherapeutin, EFL-Beraterin

Kosten: 12,00 €

Ort: EFL-Beratungsstelle Wuppertal, Alte Freiheit 1, 42103 Wuppertal

Anmeldung: EFL-Beratungsstelle  Tel. 0202-456 111   Mail: info@efl-wuppertal.de

Kooperation: Kath. Familienbildungsstätte Wuppertal

06. März 2020 Köln
Ein Kick mehr Partnerschaft - GESPRÄCHSTRAINING FÜR PAARE - KEK

Glückliche Paare haben ein Geheimnis. Sie können „gut“ miteinander reden. Beim KEK-Gesprächstraining (Konstruktive Ehe und Kommunikation) können Paare neue Erfahrungen im Gespräch machen:

  • sich so auszudrücken, dass das Gemeinte richtig ankommt
  • so zuzuhören, dass man/frau besser versteht, was der/die andere meint
  • Meinungsverschiedenheiten fair auszutragen.

Jeweils vier Paare werden von zwei Trainer-innen betreut. Nach einführenden Informationen zu jeder Kurseinheit im Plenum trainiert jedes Paar räumlich getrennt von den anderen Paaren. Hierbei werden sie von ausgebildeten und supervidierten Trainer-innen gecoacht, die  auf die Einhaltung der Regeln achten, ohne sich in den Inhalt des Gesprächs einzumischen.

Das KEK-Gesprächstraining wurde in einem großen Forschungsprojekt vom Institut für Kommunikationstherapie, München, entwickelt. Die wissenschaftliche Untersuchung zeigt, dass die Paare auch noch nach Jahren von diesem Training profitieren. Die Zeitschrift „Spiegel Wissen“ beschreibt in der Ausgabe 3/2015 das Lernprogramm in einem Artikel unter der Überschrift „Glücksfaktor“. Dabei berichten auch Paare, die das Programm absolviert haben, von ihren Erfahrungen.

Themen der Kurseinheiten
1. „Wir verstehen uns!“ - Bewusst machen, was Verständnis fördert
2. „Ich kann mit dir reden, auch wenn ich sauer bin!“ - Gefühle offen aussprechen
3. „Wir kommen einen Schritt weiter! „Meinungsverschiedenheiten lösen“
4. „Was ich an dir schätze.“ - Über Positives in der Beziehung reden
5. „Wie reden wir im Alltag miteinander?“ - Eine neue Gesprächskultur vereinbaren
6. „Unsere Beziehung ist lebendig.“ - Veränderungen anschauen
7. „Was uns zusammenhält.“ - Sich der Stärken der Beziehung bewusst werden

Zielgruppe: Paare in mehrjähriger Beziehung

Termin:
6./7.03. und 20./21.03.
freitags von 17:30 Uhr bis 20:00 Uhr und
samstags von 10:00 Uhr bis 17:30

Ort: Kath. Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen, Steinweg 12, 50667 Köln

Leitung:
Anita Parachalil und Claudia Gootz

Kosten: 
320 € pro Paar

Weitere Informationen und Anmeldung: Sekretariat der Beratungsstelle: 0221-2051515; info[at]efl-koeln.de

07. März 2020 Bonn
DEM ROTEN FADEN AUF DER SPUR

Eine spannende Reise in die eigene Lebensgeschichte

Es gibt Themen, die durchziehen unser Leben wie ein roter Faden. Diesem roten Faden nachzuspüren, kann hilfreich sein, um die eigene Geschichte besser zu verstehen. Darum fragt Biografiearbeit: Was hat mich geprägt? Was macht mich aus? Welche Ressourcen habe ich auf meinem Weg gesammelt? Und welche Sehnsüchte und Ziele habe ich für die Zukunft? Angeleitet durch vielfältige methodische Zugänge haben Sie in diesem Workshop Gelegenheit, in Ihre Erinnerungen einzutauchen und auf eine spannende biografische Forschungsreise zu gehen. Aber nicht nur, um Rückschau zu halten. Der Blick auf die eigenen Kraftquellen und Stärken ermutigt Sie auch, mit mehr Selbstfürsorge und Achtsamkeit den Lebensalltag zu bewältigen und die Zukunft zu gestalten. Ein Prozess, sich wertschätzend, kreativ und heilsam mit der eigenen Lebensgeschichte auseinanderzusetzen.

Termin
Samstag, 7. März 2020 | 14.00 – 17.30 Uhr
Leitung
Beate Behrendt-Weiß, Journalistin / Referentin für Biografiearbeit
Ort und Anmeldung:
Kath. Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen | Gerhard-von-Are-Straße 8 | 53111 Bonn, Tel.: 0 22 8 - 63 04 55, E-Mail: info@efl-bonn.de
Teilnehmergebühr
20,00 Euro

Bitte überweisen Sie den angegeben Teilnehmerbeitrag bis spätestens drei Tage vor Veranstaltungsbeginn an das
Kath. Bildungswerk Bonn IBAN: DE41 3705 0198 0000 0930 88  BIC: COLSDE33
Als Verwendungszweck geben Sie bitte den jeweiligen Kurstitel an.
Es gelten die AGB des Kath. Bildungswerkes Bonn vom 1. November 2013: www.bildungswerk-bonn.de
Nach Rücksprache mit dem Bildungswerk ist eine Reduzierung der Teilnehmergebühren möglich

10. März 2020 Bonn
»ICH VERSPRECHE DIR …«

Ja, was denn eigentlich? Gesprächsreihe zum Inhalt des Eheversprechens

  • Sie haben Interesse tiefer hinter die Formulierungen des Eheversprechens zu schauen?
  • Sie wollen wissen, wie diese Worte der Tradition zu Ihrem Liebesleben passen?
  • Sie suchen Antworten auf Fragen an den Glauben und die Kirche im Zusammenhang mit Ihrer Trauung?
  • Sie wollen wissen, was Sie versprechen werden, oder sogar schon versprochen haben?

2020 gestalten wir in jedem Monat – mit Ausnahme der Ferien – einen Abend zu den Versprechen, die sich die Eheleute bei der Trauung geben. Wir laden Sie ein, zu einem der Abende, zu mehreren oder zu allen acht Abenden zu kommen!

Spenden erbeten

Kinderbetreuung  
Für Paare, die während der Treffen eine/n Babysitter/in  
engagieren müssen, gibt es eine Kostenübernahme für  
die Kinderbetreuung zu Hause!

Termine | jeweils 19.00 bis 22.00 Uhr

  • 04.02. … nach reiflicher Überlegung und aus freiem Entschluss
  • 10.03. … wir nehmen die Kinder an, die Gott uns schenkt
  • 28.04. … wir übernehmen Mitverantwortung in der Kirche und der Welt
  • 26.05. … vor Gottes Angesicht
  • 16.06. … ich nehme dich an als meine Frau/meinen Mann und verspreche dir die Treue
  • 18.08. … in guten und in bösen Tagen, in Gesundheit und Krankheit
  • 22.09. … ich will dich lieben, achten und ehren
  • 03.11. … was Gott verbunden hat, das darf der Mensch nicht trennen

Leitung
Norbert Koch, Ehepastoral | Carmen Neikes und Heidi Ruster, EFL
Dr. Johannes Sabel, Kath. Bildungswerk Bonn

Ort und Informationen/ Anmeldung: Kath. Ehe-Familien- und Lebensberatungsstelle, Gerhard-von-Are-Str. 8, 53111 Bonn, Tel.: 0228 630455 | E-Mail: info@efl-bonn.de

13. März 2020 Bergisch Gladbach
Ein Kick mehr Partnerschaft - GESPRÄCHSTRAINING FÜR PAARE - KEK

Glückliche Paare haben ein Geheimnis. Sie können „gut“ miteinander reden. Beim KEK-Gesprächstraining (Konstruktive Ehe und Kommunikation) können Paare neue Erfahrungen im Gespräch machen:

  • sich so auszudrücken, dass das Gemeinte richtig ankommt
  • so zuzuhören, dass man/frau besser versteht, was der/die andere meint
  • Meinungsverschiedenheiten fair auszutragen.

Jeweils vier Paare werden von zwei Trainer-innen betreut. Nach einführenden Informationen zu jeder Kurseinheit im Plenum trainiert jedes Paar räumlich getrennt von den anderen Paaren. Hierbei werden sie von ausgebildeten und supervidierten Trainer-innen gecoacht, die  auf die Einhaltung der Regeln achten, ohne sich in den Inhalt des Gesprächs einzumischen.

Das KEK-Gesprächstraining wurde in einem großen Forschungsprojekt vom Institut für Kommunikationstherapie, München, entwickelt. Die wissenschaftliche Untersuchung zeigt, dass die Paare auch noch nach Jahren von diesem Training profitieren. Die Zeitschrift „Spiegel Wissen“ beschreibt in der Ausgabe 3/2015 das Lernprogramm in einem Artikel unter der Überschrift „Glücksfaktor“. Dabei berichten auch Paare, die das Programm absolviert haben, von ihren Erfahrungen.

Themen der Kurseinheiten
1. „Wir verstehen uns!“ - Bewusst machen, was Verständnis fördert
2. „Ich kann mit dir reden, auch wenn ich sauer bin!“ - Gefühle offen aussprechen
3. „Wir kommen einen Schritt weiter! „Meinungsverschiedenheiten lösen“
4. „Was ich an dir schätze.“ - Über Positives in der Beziehung reden
5. „Wie reden wir im Alltag miteinander?“ - Eine neue Gesprächskultur vereinbaren
6. „Unsere Beziehung ist lebendig.“ - Veränderungen anschauen
7. „Was uns zusammenhält.“ - Sich der Stärken der Beziehung bewusst werden

Zielgruppe:
Paare in mehrjähriger Beziehung
Kosten:
175,00 € pro Paar (16 UStd)
Kompaktkurs Frühjahr 2020:
13.03. – 15.03.2020
Uhrzeiten:
freitags von 18:00 – 21:30 Uhr, samstags von 10:00 – 17:30 Uhr, sonntags von 10:00 – 13:00 Uhr
Ort:
Kath. Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen, Hauptstraße 227, 51465 Bergisch Gladbach
Leitung:
Mathilde Miebach
Nober Koch
Anmeldung: Kath. Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen, Hauptstraße 227, 51465 Bergisch Gladbach, Telefon 02202-34918, info@efl-bergisch-gladbach.de

13. März 2020 Wuppertal/ Solingen/ Remscheid
Ein Kick mehr Partnerschaft - GESPRÄCHTRAINING FÜR PAARE - KEK

Glückliche Paare haben ein Geheimnis. Sie können „gut“ miteinander reden. Beim KEK-Gesprächstraining (Konstruktive Ehe und Kommunikation) können Paare neue Erfahrungen im Gespräch machen:

  • sich so auszudrücken, dass das Gemeinte richtig ankommt
  • so zuzuhören, dass man/frau besser versteht, was der/die andere meint
  • Meinungsverschiedenheiten fair auszutragen.

Jeweils vier Paare werden von zwei Trainer-innen betreut. Nach einführenden Informationen zu jeder Kurseinheit im Plenum trainiert jedes Paar räumlich getrennt von den anderen Paaren. Hierbei werden sie von ausgebildeten und supervidierten Trainer-innen gecoacht, die  auf die Einhaltung der Regeln achten, ohne sich in den Inhalt des Gesprächs einzumischen.

Das KEK-Gesprächstraining wurde in einem großen Forschungsprojekt vom Institut für Kommunikationstherapie, München, entwickelt. Die wissenschaftliche Untersuchung zeigt, dass die Paare auch noch nach Jahren von diesem Training profitieren. Die Zeitschrift „Spiegel Wissen“ beschreibt in der Ausgabe 3/2015 das Lernprogramm in einem Artikel unter der Überschrift „Glücksfaktor“. Dabei berichten auch Paare, die das Programm absolviert haben, von ihren Erfahrungen.

Themen der Kurseinheiten
1. „Wir verstehen uns!“ - Bewusst machen, was Verständnis fördert
2. „Ich kann mit dir reden, auch wenn ich sauer bin!“ - Gefühle offen aussprechen
3. „Wir kommen einen Schritt weiter! „Meinungsverschiedenheiten lösen“
4. „Was ich an dir schätze.“ - Über Positives in der Beziehung reden
5. „Wie reden wir im Alltag miteinander?“ - Eine neue Gesprächskultur vereinbaren
6. „Unsere Beziehung ist lebendig.“ - Veränderungen anschauen
7. „Was uns zusammenhält.“ - Sich der Stärken der Beziehung bewusst werden

Zielgruppe: Paare in mehrjähriger Beziehung
Kosten: 250,00 € pro Paar (Ermäßigung nach Rücksprache möglich)
Kurszeiten:  jeweils freitags 18.30 h – 21.00 h und samstags 10.00 h – 18.00 h
Kurs 1:
Fr, 13.03. und Sa, 14.03. sowie Fr, 27.03. und Sa, 28.03.2020
Ort: EFL-Beratungsstelle Wuppertal, Alte Freiheit 1, 42103 Wuppertal
Leitung: Susanne Ackfeld und Alinah Rockstroh,  KEK-Trainerinnen
Anmeldung: EFL-Beratungsstelle Wuppertal, Tel. 0202-456 111, Fax: 0202-456 914, Mail: info@efl-wuppertal.de
Kooperationspartner: Erzbistum Köln, Abteilung Gemeindepastoral

16. März 2020 Bonn
»ACH SO…!«

Sich wundern und (sich selbst und andere) besser verstehen

Die Selbstannahme und das Verständnis für den anderen kann trotz guten Willens misslingen. An drei Abenden, die Sie auch einzeln besuchen können, lernen Sie drei Modelle und Haltungen kennen. Sie lernen die jeweiligen Bedürfnisse kennen, klären Missverständnisse und werden zu neuem Verständnis füreinander ermutigt.

Termine
Montag, 2. März 2020 | 19.30 – 21.30 Uhr
»Die fünf Sprachen der Liebe« –  was füllt meinen/deinen Liebestank auf?

Montag, 16. März 2020 | 19.30 – 21.30 Uhr
»Selbstannahme – darf´s ein bisschen mehr sein?«

Montag, 30. März 2020 | 19.30 – 21.30 Uhr
»Ermutigung statt Entmutigung«

Leitung
Elke Hübers, systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin
Termin:
Montag, 18. März 2019 | 19.00 bis 21.00 Uhr
Ort und Informationen/Anmeldung:
Kath. Ehe-Familien- und Lebensberatungsstelle, Gerhard-von-Are-Str. 8, 53111 Bonn, Tel.: 0228 630455 | E-Mail: info@efl-bonn.de
Teilnahmegebühr:
8,00 Euro pro Abend

Bitte überweisen Sie den angegeben Teilnehmerbeitrag bis spätestens drei Tage vor Veranstaltungsbeginn an das
Kath. Bildungswerk Bonn IBAN: DE41 3705 0198 0000 0930 88  BIC: COLSDE33
Als Verwendungszweck geben Sie bitte den jeweiligen Kurstitel an.
Es gelten die AGB des Kath. Bildungswerkes Bonn vom 1. November 2013: www.bildungswerk-bonn.de
Nach Rücksprache mit dem Bildungswerk ist eine Reduzierung der Teilnehmergebühren möglich