Icon Info
Diese Webpräsenz enthält Funktionen zur barrierefreien Nutzung der Inhalte
Icon Schließen

Nehmen Sie sich Zeit, in sich hinein zu hören.
Am besten bei unseren Veranstaltungen.

24. August 2019 Gummersbach
Kinder im Blick

Ein Kurs für Eltern in Trennung und Scheidung

Wenn Eltern sich trennen, verändert sich vieles, auch für die Kinder. Sie brauchen in dieser Zeit besonders viel Zuwendung, um den Übergang in den neuen Lebensabschnitt gut zu bewältigen. Das ist für die meisten Eltern nicht leicht. Finanzielle Probleme, Konflikte mit dem anderen Elternteil und mehr Stress fordern Kraft, Zeit und Nerven, häufig auf Kosten der Kinder, aber genauso oft auf Kosten des eigenen Wohlbefindens.

Dieses Training behandelt drei grundlegende Fragen:

  • Wie kann ich die Beziehung zu meinem Kind positiv gestalten und seine Entwicklung fördern?
  • Was kann ich tun, um Stress zu vermeiden und abzubauen?
  • Wie kann ich den Kontakt zum anderen Elternteil zum Wohle meines Kindes gestalten?

Gute Gründe für diesen Kurs:   
- Sie lernen Ihr Kind und seine  Bedürfnisse besser kennen und erfahren, wie man darauf  eingehen kann.   
- Sie bekommen Vorschläge an die Hand, wie Sie besser mit dem anderen Elternteil umgehen können.
- Sie haben die Gelegenheit, praktische  Tipps zu erproben.
- Wichtige, neueste Erkenntnisse der Scheidungsforschung werden Ihnen praxisnah vermittelt.
- Sie lernen individuell in kleinen Gruppen.
- Sie lernen andere Eltern in Trennungssituationen kennen.

Die Themen im Überblick:
• Eltern sein und Eltern bleiben nach der Trennung: Risiken und Chancen
• Was braucht mein Kind jetzt?
• Kinder fragen – was kann ich antworten?
• Wie kann ich trotz Krisensituationen  „auftanken“?
• Mein Kind und ich – wie kann ich eine  gute Beziehung zu meinem Kind pflegen
• Wie reagiere ich, wenn mein Kind unangenehme Gefühle hat?
• Wie lassen sich Konflikte mit dem anderen Elternteil entschärfen und  besser bewältigen?
• Herausforderungen beim Übergang zu einer Patchworkfamilie
• Eine neue Lebensperspektive gewinnen – was trägt mich,  was ist mir wichtig?

Allgemeines zum Kurs: 
• umfasst 6 Sitzungen à 3 Stunden in einer überschaubaren Gruppe (max. 10 Teilnehmer/innen)
• kann um eine 7. Einheit zum Thema  „Patchworkfamilien“ erweitert werden
• wird in zwei getrennten Gruppen durchgeführt, so dass beide Eltern an unterschiedlichen Abenden teilnehmen
• wird von einem professionellen Zweierteam geleitet
• hilft, neue Lösungen zu finden und unter Anleitung zu erproben
• bietet mit einer Elternmappe die Möglichkeit, das Gelernte  zuhause zu vertiefen

Termine:
24.08.2020,
07.09.2020,
21.09.2020,
05.10.2020,
26.10.2020,
09.11.2020.
jeweils samstags von 16 - 19 Uhr

Ort:
Kath. Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle, Hömerichstrasse 7, 51643 Gummersbach
(Unsere Räumlichkeiten bieten leider keine Möglichkeit für eine Kinderbetreuung.)

Kosten:
Der Kostenbeitrag beträgt insgesamt EUR 15,00

Infos und Anmeldung:
Haben Sie Interesse? Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf unter der Tel.-Nr. 0 22 61 . 2 77 24. Eine Beraterin ruft Sie dann gerne zurück und klärt mit Ihnen, ob der Kurs für Sie passt.
 

07. Mai 2020 Bonn
IM DIALOG ÜBER DEN KLIMAWANDEL

Austausch, Begegnung und Diskussion von Menschen verschiedener Generationen

Viele Menschen engagieren sich seit Jahren, Jahrzehnten und/ oder auch seit kürzerer Zeit für den Erhalt einer lebenswerten Atmosphäre und die Vielfalt der Arten auf unserem Planeten. Sie engagieren sich in Politik, Kirchen, bei Umweltinitiativen und jetzt auch bei Fridays for Future. Hier sind es nicht nur die Kids, sondern auch die Parents und Grandparents.
An diesem Abend wollen wir den persönlichen Fragen und Motivationen für die eigene Lebensgestaltung und das eigene Engagement nach gehen: welche Fragen bewegen Kinder und Jugendliche, welche Fragen beschäftigen die mittlere Generation? Welche Fragen und welche Erfahrungen bringen die älteren Mitmenschen mit? Wie können wir voneinander lernen, uns gegenseitig inspirieren und zum Handeln bewegen, wenn unsere tiefen Sorgen um den Planeten doch alle Menschen betreffen?

Termine
Donnerstag, 7. Mai 2020 | 18.00 – 20.00 Uhr
Weitere Termine sind bei Bedarf und Spaß an Austausch und Begegnung möglich.
Leitung
Ulla Cordes, EFL Bonn
Eine engagierte Vertreterin von Fridays for Future Bonn ist für diesen Termin angefragt.
Ort, Information und Anmeldung
Kath. Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen
Gerhard-von-Are-Straße 8 | 53111 Bonn | Tel.: 0228 630455 | E-Mail: info@efl-bonn.de

Spenden erbeten
die an diesem Abend für die Fridays for Future-Ortsgruppe Bonn gesammelt werden

15. Mai 2020 Düsseldorf
Lieben, Streiten und Versöhnen - Eine faire Diskussion belebt die Beziehung

PAAR-TRAINING FÜR EINE KONSTRUKTIVE STREITKULTUR IN PARTNERSCHAFT, FAMILIE UND BERUF

In der Familie oder Partnerschaft einmal unterschiedlicher Meinung zu sein, ist normal. Doch faires Streiten will gelernt sein. Im partnerschaftlichen Lernprogramm werden wichtige Gesprächsregeln vermittelt und an praktischen Beispielen aus dem Alltag erprobt. Dieser Kurs gründet in einem Lernprogramm für konstruktive Paarkommunikation, wie es am "Münchener Institut für
Forschung und Ausbildung in Kommunikationstherapie" entwickelt wurde. 

Termine:
Fr 15.05.2020 | 17:00 – 20:00 Uhr
Sa 16.05.2020 | 10:00 – 16:15 Uhr
So 17.05.2020 | 10:00 - 15:00 Uhr
Leitung:
Pia van Ooyen, Elke Behrens-Bruckner
Ort:
Kath. Beratungsstelle, Am Wehrhahn 28, 40211 Düsseldorf
Kosten:
18 Ustd. | EUR 110,00
Kursnr.: SDF 64000021
Kursinformation und Anmeldung: ASG-Bildungsforum, Tel.: 0211 1740-0, anmeldung@asg-bildungsforum.de,
www.asg-bildungsforum.de

Stimmen unserer Teilnehmer

22. Mai 2020 Köln-Porz
Ein Kick mehr Partnerschaft - GESPRÄCHSTRAINING FÜR PAARE - KEK

Glückliche Paare haben ein Geheimnis. Sie können „gut“ miteinander reden. Beim KEK-Gesprächstraining (Konstruktive Ehe und Kommunikation) können Paare neue Erfahrungen im Gespräch machen:

  • sich so auszudrücken, dass das Gemeinte richtig ankommt
  • so zuzuhören, dass man/frau besser versteht, was der/die andere meint
  • Meinungsverschiedenheiten fair auszutragen.

Jeweils vier Paare werden von zwei Trainer-innen betreut. Nach einführenden Informationen zu jeder Kurseinheit im Plenum trainiert jedes Paar räumlich getrennt von den anderen Paaren. Hierbei werden sie von ausgebildeten und supervidierten Trainer-innen gecoacht, die  auf die Einhaltung der Regeln achten, ohne sich in den Inhalt des Gesprächs einzumischen.

Das KEK-Gesprächstraining wurde in einem großen Forschungsprojekt vom Institut für Kommunikationstherapie, München, entwickelt. Die wissenschaftliche Untersuchung zeigt, dass die Paare auch noch nach Jahren von diesem Training profitieren. Die Zeitschrift „Spiegel Wissen“ beschreibt in der Ausgabe 3/2015 das Lernprogramm in einem Artikel unter der Überschrift „Glücksfaktor“. Dabei berichten auch Paare, die das Programm absolviert haben, von ihren Erfahrungen.

Themen der Kurseinheiten
1. „Wir verstehen uns!“ - Bewusst machen, was Verständnis fördert
2. „Ich kann mit dir reden, auch wenn ich sauer bin!“ - Gefühle offen aussprechen
3. „Wir kommen einen Schritt weiter! „Meinungsverschiedenheiten lösen“
4. „Was ich an dir schätze.“ - Über Positives in der Beziehung reden
5. „Wie reden wir im Alltag miteinander?“ - Eine neue Gesprächskultur vereinbaren
6. „Unsere Beziehung ist lebendig.“ - Veränderungen anschauen
7. „Was uns zusammenhält.“ - Sich der Stärken der Beziehung bewusst werden

Zielgruppe: Paare in mehrjähriger Beziehung

Der Kurs besteht aus zwei zusammenhängenden Wochenenden.

Termine:
Freitag, 22.05.2020 von 17:30-20:00 Uhr
Samstag, 23.05.2020 von 9:30-17:30 Uhr
Freitag, 05.06.2020 von 17:30-20:00 Uhr
Samstag, 06.06.2020von 9:30-16:30 Uhr

Leitung:
Gaby Geister, Dipl. Sozialpädagogin, Ehe-, Familien- u. Lebensberaterin, Kommunikationstrainerin
Petra Klein, Ehe-, Familien- und Lebensberaterin, Dipl. Sozialpädagogin, Dipl. Sozialarbeiterin, Kommunikationstrainerin
Edeltraud Loch, Ehe-, Familien- u. Lebensberaterin, Trauma Therapeutin, Kommunikationstrainerin, Systemisch-integrative Paartherapie

Kosten:
320,-- Euro pro Paar  - Die Teilnehmergebühr kann bei gewichtigen Gründen (z.B.Arbeitslosigkeit) auf Anfrage reduziert werden.

Verbindliche Anmeldung unter. 02203-52636 oder info@efl-porz.de

26. Mai 2020 Bonn
»ICH VERSPRECHE DIR …«

Ja, was denn eigentlich? Gesprächsreihe zum Inhalt des Eheversprechens

  • Sie haben Interesse tiefer hinter die Formulierungen des Eheversprechens zu schauen?
  • Sie wollen wissen, wie diese Worte der Tradition zu Ihrem Liebesleben passen?
  • Sie suchen Antworten auf Fragen an den Glauben und die Kirche im Zusammenhang mit Ihrer Trauung?
  • Sie wollen wissen, was Sie versprechen werden, oder sogar schon versprochen haben?

2020 gestalten wir in jedem Monat – mit Ausnahme der Ferien – einen Abend zu den Versprechen, die sich die Eheleute bei der Trauung geben. Wir laden Sie ein, zu einem der Abende, zu mehreren oder zu allen acht Abenden zu kommen!

Spenden erbeten

Kinderbetreuung  
Für Paare, die während der Treffen eine/n Babysitter/in  
engagieren müssen, gibt es eine Kostenübernahme für  
die Kinderbetreuung zu Hause!

Termine | jeweils 19.00 bis 22.00 Uhr

  • 04.02. … nach reiflicher Überlegung und aus freiem Entschluss
  • 10.03. … wir nehmen die Kinder an, die Gott uns schenkt
  • 28.04. … wir übernehmen Mitverantwortung in der Kirche und der Welt
  • 26.05. … vor Gottes Angesicht
  • 16.06. … ich nehme dich an als meine Frau/meinen Mann und verspreche dir die Treue
  • 18.08. … in guten und in bösen Tagen, in Gesundheit und Krankheit
  • 22.09. … ich will dich lieben, achten und ehren
  • 03.11. … was Gott verbunden hat, das darf der Mensch nicht trennen

Leitung
Norbert Koch, Ehepastoral | Carmen Neikes und Heidi Ruster, EFL
Dr. Johannes Sabel, Kath. Bildungswerk Bonn

Ort und Informationen/ Anmeldung: Kath. Ehe-Familien- und Lebensberatungsstelle, Gerhard-von-Are-Str. 8, 53111 Bonn, Tel.: 0228 630455 | E-Mail: info@efl-bonn.de

28. Mai 2020 Siegburg
„Hast Du was gesagt? – Ja, gestern!“

Basis für eine hohe Paarzufriedenheit ist eine gute gelingende Kommunikation. Hierfür möchten wir Ihnen an diesem Abend einige theoretische Hintergrundinformationen, aber auch praktisches „Handwerkszeug“ und bewährte Methoden anbieten. Diese können sie sofort ausprobieren – vielleicht macht es sogar Lust auf mehr…

Termin: Donnerstag, 28. Mai 2020, 19:00 – 21:15 Uhr

Teilnehmerbeitrag: 10,- € pro Person

Leitung: Bärbel Becher, Systemische Familientherapeutin, KEK-Trainerin; Andrea Bergschneider-Limon, System. Kinesiologin, Beraterin

Anmeldung bitte in der Beratungsstelle: Telefon: 02241 – 55 101, info@efl-siegburg.de

10. Juni 2020 Köln-Porz
"Kinder im Blick"

Ziel dieses Elternkurses ist es, die Situation von Familien in Trennung zu erleichtern. So richtet sich Kinder im Blick an Eltern in Trennung, die sich eine oder mehrere der folgenden Fragen stellen:

• Was ist für meine Kinder in der gegenwärtigen Situation wichtig?
• Wie kann ich auch bei hohem Stresspegel eine gute Beziehung zu meinem Kind pflegen?  
• Wie trage ich dazu bei, dass mein Kind sich fröhlich und gesund entwickelt?
• Wie können wir als Eltern besser miteinander umgehen?
• Und wie kann ich dabei auch noch für mich selbst sorgen?

Kinder im Blick ist für Eltern gedacht, die
 
• frisch getrennt sind und Hilfe suchen, mit der Situation umzugehen oder typische „Fallen“ von vorneherein vermeiden möchten  
• schon länger getrennt sind und Schwierigkeiten im Umgang mit dem anderen Elternteil oder mit ihrem Kind / ihren Kindern haben  
• ganz grundsätzlich sich selbst und ihren Kindern in der Trennung besser helfen wollen 

Wann:  Dienstag
             07.04.2020;  21.04.2020;  12.05.2020;  26.05.2020;  09.06.2020;  23.06.2020;  25.08.2020
             jeweils von 16:00-19:00 Uhr  

Wo:       Kath. Beratungsstelle für  Ehe-, Familien-und Lebensberatung  
              Friedrich-Ebert –Ufer 54
              51143 Köln

Kursleitung:    
Vera Lindenthal & Petra Klein 

Kosten:
35,- Euro

Anmeldung bei einer der folgenden Beratungsstellen:
Beratungsstelle für Eltern, Jugendliche und Kinder
Tel. 02203/185580
Kursleitung: Vera Lindenthal

und der

Kath. Beratungsstelle für Ehe-,Familien-und Lebensberatung  
Tel. 02203/52636
Kursleitung: Petra Klein

10. Juni 2020 Köln-Porz
Ich bin ich, du bist du und wir sind wir

Paarseminar an 4 Abenden

Trotz vieler Trennungen entspricht die Dauerhaftigkeit der Liebesbeziehung nach wie vor einem inneren Bedürfnis des Menschen. In der Hektik des Alltags verlieren Paare oft den Blick füreinander und für die Pflege ihrer Beziehung. Das Seminar soll Anregungen geben zu den Fragen:

  • Wer bin ich und was zeichnet mich aus? Wie kann es gelingen, sich in einer Partnerschaft weiter zu entwickeln?
  • Wo sind Unterschiede in einer Partnerschaft bereichernd und wo stellen sie diese auf die Probe?
  • Wie können Unterschiedlichkeiten akzeptiert werden? Was kann jeder aus der Unterschiedlichkeit des anderen lernen?
  • Was sind Gemeinsamkeiten und was die Paarziele?

Es wird in den Blick genommen, wie es gelingen kann man selbst zu bleiben und gleichzeitig besonders und bereichernd für den Partner/die Partnerin. Gezielte Gedankenanstöße, Übungen sowie ein Austausch in der Gruppe dienen als Anregung. 

Termine:
Mittwoch, 10. Juni / 17. Juni / 24. Juni / 01. Juli 2020
jeweils von 18.00 bis 20.00 Uhr

Anmeldeschluss:
Mittwoch, 03. Juni 2020

Leitung:
Frau Franziska Hock, EFL Porz
Sozialarbeiterin B.A, Gesundheits- und Krankenpflegerin, EFL-Beraterin,
Systemische Therapeutin / Familientherapeutin (DGSF)

Frau Ingrid Wonneberger, Pädagogin,
Theaterwissenschaft + Soziologie, EFL-Beraterin

Ort und Information / Anmeldung:
Katholische Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen
Friedrich - Ebert - Ufer 54
51143 Köln - Porz
Telefon: 0 22 03 - 5 26 36
Mail: info@efl-porz.de

Das Angebot ist kostenfrei.

16. Juni 2020 Bonn
»ICH VERSPRECHE DIR …«

Ja, was denn eigentlich? Gesprächsreihe zum Inhalt des Eheversprechens

  • Sie haben Interesse tiefer hinter die Formulierungen des Eheversprechens zu schauen?
  • Sie wollen wissen, wie diese Worte der Tradition zu Ihrem Liebesleben passen?
  • Sie suchen Antworten auf Fragen an den Glauben und die Kirche im Zusammenhang mit Ihrer Trauung?
  • Sie wollen wissen, was Sie versprechen werden, oder sogar schon versprochen haben?

2020 gestalten wir in jedem Monat – mit Ausnahme der Ferien – einen Abend zu den Versprechen, die sich die Eheleute bei der Trauung geben. Wir laden Sie ein, zu einem der Abende, zu mehreren oder zu allen acht Abenden zu kommen!

Spenden erbeten

Kinderbetreuung  
Für Paare, die während der Treffen eine/n Babysitter/in  
engagieren müssen, gibt es eine Kostenübernahme für  
die Kinderbetreuung zu Hause!

Termine | jeweils 19.00 bis 22.00 Uhr

  • 04.02. … nach reiflicher Überlegung und aus freiem Entschluss
  • 10.03. … wir nehmen die Kinder an, die Gott uns schenkt
  • 28.04. … wir übernehmen Mitverantwortung in der Kirche und der Welt
  • 26.05. … vor Gottes Angesicht
  • 16.06. … ich nehme dich an als meine Frau/meinen Mann und verspreche dir die Treue
  • 18.08. … in guten und in bösen Tagen, in Gesundheit und Krankheit
  • 22.09. … ich will dich lieben, achten und ehren
  • 03.11. … was Gott verbunden hat, das darf der Mensch nicht trennen

Leitung
Norbert Koch, Ehepastoral | Carmen Neikes und Heidi Ruster, EFL
Dr. Johannes Sabel, Kath. Bildungswerk Bonn

Ort und Informationen/ Anmeldung: Kath. Ehe-Familien- und Lebensberatungsstelle, Gerhard-von-Are-Str. 8, 53111 Bonn, Tel.: 0228 630455 | E-Mail: info@efl-bonn.de

20. Juni 2020 Wuppertal/ Solingen/ Remscheid
Vertiefungstag: Inneres Kind

Für Teilnehmer*innen der bisherigen Kurse „Die heilende Kraft des inneren Kindes“

Termin:  Sa, 20.06.2020, 10.00 - 17.00 h
Ort: EFL-Beratungsstelle Solingen, Düsseldorfer Str. 67, 42697 Solingen-Ohligs
Leitung: Ingrid Roth, Pädagogin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Psychosynthese-Beraterin
Kosten: keine, Spenden gerne
Anmeldung:
EFL-Beratungsstelle, Tel. 0202-456 111, Mail: info@efl-wuppertal.de

26. Juni 2020 Wuppertal/ Solingen/ Remscheid
Paarseminar „Zeit für uns“

In Partnerschaften durchleben zwei Menschen miteinander das Leben in seiner bunten Fülle. Immer wieder stoßen sie dabei auf Phasen des Übergangs, in denen eine Neuorientierung ansteht. Manche dieser Übergänge sind relativ vorhersehbar wie der Beginn der Familienphase, der Auszug der Kinder oder der Eintritt in den Ruhestand. Andere treffen uns mehr oder minder unvorbereitet, z. B. eine bedrohliche Erkrankung oder auch der Verlust des Arbeitsplatzes.
So stellen Paare im Alltag immer wieder fest, dass es nicht ausreicht „zusammenzuhalten“. Wir alle haben  heute den Anspruch, auf Dauer in einer Liebesbeziehung zu leben. Damit dies gelingen kann, ist es wichtig das Miteinander zu pflegen und die Beziehung immer wieder neu zu beleben. Dazu bieten die folgenden Paarseminare eine sehr gute Gelegenheit.
Sie haben die Möglichkeit:

  • sich Zeit zu nehmen für die Partnerschaft
  • den bisher beschrittenen gemeinsamen Weg
  • zu würdigen
  • konstruktive Lösungen für Konflikte zu finden
  • Ideen für neue Gemeinsamkeiten zu entwickeln
  • das Gespräch miteinander zu beleben
  • die gemeinsame Zukunft in den Blick zu nehmen

Sowohl der Abstand vom Alltag als auch die reizvollen Landschaften, in denen unsere Bildungshäuser liegen, werden Sie in diesem Prozess unterstützen. Methodisch wechseln sich Übungen, Paargespräch in der Gruppe und der Austausch in gleichgeschlechtlichen Gruppen ab.

Seminar I
Termin:  Fr, 26.06., 16.00 h bis So, 28.06.2020, 14.00 h
Ort:  Tagungshotel „Maria in der Aue“, In der Aue 1, 42929 Wermelskirchen
Leitung:
Sabine Wittwer, Dipl. Sozialpädagogin, Familientherapeutin, EFL-Beraterin
N.N., EFL-Berater
Kosten:  298,00 € pro Paar (incl. Übernachtung und Verpflegung)
Anmeldung:  EFL-Beratungsstelle Wuppertal, Tel. 0202-456 111, Mail: info@efl-wuppertal.de
Kooperation: mit Kath. Bildungswerk Wuppertal-Solingen-Remscheid

14. August 2020 Köln-Porz
Ein Kick mehr Partnerschaft - GESPRÄCHSTRAINING FÜR PAARE - KEK

Glückliche Paare haben ein Geheimnis. Sie können „gut“ miteinander reden. Beim KEK-Gesprächstraining (Konstruktive Ehe und Kommunikation) können Paare neue Erfahrungen im Gespräch machen:

  • sich so auszudrücken, dass das Gemeinte richtig ankommt
  • so zuzuhören, dass man/frau besser versteht, was der/die andere meint
  • Meinungsverschiedenheiten fair auszutragen.

Jeweils vier Paare werden von zwei Trainer-innen betreut. Nach einführenden Informationen zu jeder Kurseinheit im Plenum trainiert jedes Paar räumlich getrennt von den anderen Paaren. Hierbei werden sie von ausgebildeten und supervidierten Trainer-innen gecoacht, die  auf die Einhaltung der Regeln achten, ohne sich in den Inhalt des Gesprächs einzumischen.

Das KEK-Gesprächstraining wurde in einem großen Forschungsprojekt vom Institut für Kommunikationstherapie, München, entwickelt. Die wissenschaftliche Untersuchung zeigt, dass die Paare auch noch nach Jahren von diesem Training profitieren. Die Zeitschrift „Spiegel Wissen“ beschreibt in der Ausgabe 3/2015 das Lernprogramm in einem Artikel unter der Überschrift „Glücksfaktor“. Dabei berichten auch Paare, die das Programm absolviert haben, von ihren Erfahrungen.

Themen der Kurseinheiten
1. „Wir verstehen uns!“ - Bewusst machen, was Verständnis fördert
2. „Ich kann mit dir reden, auch wenn ich sauer bin!“ - Gefühle offen aussprechen
3. „Wir kommen einen Schritt weiter! „Meinungsverschiedenheiten lösen“
4. „Was ich an dir schätze.“ - Über Positives in der Beziehung reden
5. „Wie reden wir im Alltag miteinander?“ - Eine neue Gesprächskultur vereinbaren
6. „Unsere Beziehung ist lebendig.“ - Veränderungen anschauen
7. „Was uns zusammenhält.“ - Sich der Stärken der Beziehung bewusst werden

Zielgruppe: Paare in mehrjähriger Beziehung

Der Kurs besteht aus zwei zusammenhängenden Wochenenden.

Termine:
Freitag, 14.08.2020 von 17:30-20:00 Uhr
Samstag, 15.08.2020 von 9:30-17:30 Uhr
Freitag, 04.09.2020 von 17:30-20:00 Uhr
Samstag, 05.09.2020von 9:30-16:30 Uhr

Leitung:
Gaby Geister, Dipl. Sozialpädagogin, Ehe-, Familien- u. Lebensberaterin, Kommunikationstrainerin
Petra Klein, Ehe-, Familien- und Lebensberaterin, Dipl. Sozialpädagogin, Dipl. Sozialarbeiterin, Kommunikationstrainerin
Edeltraud Loch, Ehe-, Familien- u. Lebensberaterin, Trauma Therapeutin, Kommunikationstrainerin, Systemisch-integrative Paartherapie

Kosten:
320,-- Euro pro Paar  - Die Teilnehmergebühr kann bei gewichtigen Gründen (z.B.Arbeitslosigkeit) auf Anfrage reduziert werden.

Verbindliche Anmeldung unter. 02203-52636 oder info@efl-porz.de

14. August 2020 Rhein-Erft-Kreis
Ein Kick mehr Partnerschaft - GESPRÄCHSTRAINING FÜR PAARE - KEK

Glückliche Paare haben ein Geheimnis. Sie können „gut“ miteinander reden. Beim KEK-Gesprächstraining (Konstruktive Ehe und Kommunikation) können Paare neue Erfahrungen im Gespräch machen:

  • sich so auszudrücken, dass das Gemeinte richtig ankommt
  • so zuzuhören, dass man/frau besser versteht, was der/die andere meint
  • Meinungsverschiedenheiten fair auszutragen.

Jeweils vier Paare werden von zwei Trainer-innen betreut. Nach einführenden Informationen zu jeder Kurseinheit im Plenum trainiert jedes Paar räumlich getrennt von den anderen Paaren. Hierbei werden sie von ausgebildeten und supervidierten Trainer-innen gecoacht, die  auf die Einhaltung der Regeln achten, ohne sich in den Inhalt des Gesprächs einzumischen.

Das KEK-Gesprächstraining wurde in einem großen Forschungsprojekt vom Institut für Kommunikationstherapie, München, entwickelt. Die wissenschaftliche Untersuchung zeigt, dass die Paare auch noch nach Jahren von diesem Training profitieren. Die Zeitschrift „Spiegel Wissen“ beschreibt in der Ausgabe 3/2015 das Lernprogramm in einem Artikel unter der Überschrift „Glücksfaktor“. Dabei berichten auch Paare, die das Programm absolviert haben, von ihren Erfahrungen.

Themen der Kurseinheiten
1. „Wir verstehen uns!“ - Bewusst machen, was Verständnis fördert
2. „Ich kann mit dir reden, auch wenn ich sauer bin!“ - Gefühle offen aussprechen
3. „Wir kommen einen Schritt weiter! „Meinungsverschiedenheiten lösen“
4. „Was ich an dir schätze.“ - Über Positives in der Beziehung reden
5. „Wie reden wir im Alltag miteinander?“ - Eine neue Gesprächskultur vereinbaren
6. „Unsere Beziehung ist lebendig.“ - Veränderungen anschauen
7. „Was uns zusammenhält.“ - Sich der Stärken der Beziehung bewusst werden

Zielgruppe:
Paare in mehrjähriger Beziehung
Leitung:
Frau Margarete Roenspies-Deres + Frau Regina Gläßer.
Kosten:
320,00 € pro Paar (Ermäßigung nach Rücksprache möglich)

Termine:
Teil 1:
14.08.2020   17:30 Uhr - 20:00 Uhr   
15.08.2020   09:30 - 17:30 Uhr
Teil 2:
28.08.2020   17:30 Uhr - 20:00 Uhr  
29.08.2020   09:30 - 17:30 Uhr

Ort:
Brühler Beratungsstelle, Schloßstr. 2.

Informationen und Anmeldung:
Brühler Beratungsstelle, Schloßstr. 2., Tel. 02232-13196

18. August 2020 Bonn
»ICH VERSPRECHE DIR …«

Ja, was denn eigentlich? Gesprächsreihe zum Inhalt des Eheversprechens

  • Sie haben Interesse tiefer hinter die Formulierungen des Eheversprechens zu schauen?
  • Sie wollen wissen, wie diese Worte der Tradition zu Ihrem Liebesleben passen?
  • Sie suchen Antworten auf Fragen an den Glauben und die Kirche im Zusammenhang mit Ihrer Trauung?
  • Sie wollen wissen, was Sie versprechen werden, oder sogar schon versprochen haben?

2020 gestalten wir in jedem Monat – mit Ausnahme der Ferien – einen Abend zu den Versprechen, die sich die Eheleute bei der Trauung geben. Wir laden Sie ein, zu einem der Abende, zu mehreren oder zu allen acht Abenden zu kommen!

Spenden erbeten

Kinderbetreuung  
Für Paare, die während der Treffen eine/n Babysitter/in  
engagieren müssen, gibt es eine Kostenübernahme für  
die Kinderbetreuung zu Hause!

Termine | jeweils 19.00 bis 22.00 Uhr

  • 04.02. … nach reiflicher Überlegung und aus freiem Entschluss
  • 10.03. … wir nehmen die Kinder an, die Gott uns schenkt
  • 28.04. … wir übernehmen Mitverantwortung in der Kirche und der Welt
  • 26.05. … vor Gottes Angesicht
  • 16.06. … ich nehme dich an als meine Frau/meinen Mann und verspreche dir die Treue
  • 18.08. … in guten und in bösen Tagen, in Gesundheit und Krankheit
  • 22.09. … ich will dich lieben, achten und ehren
  • 03.11. … was Gott verbunden hat, das darf der Mensch nicht trennen

Leitung
Norbert Koch, Ehepastoral | Carmen Neikes und Heidi Ruster, EFL
Dr. Johannes Sabel, Kath. Bildungswerk Bonn

Ort und Informationen/ Anmeldung: Kath. Ehe-Familien- und Lebensberatungsstelle, Gerhard-von-Are-Str. 8, 53111 Bonn, Tel.: 0228 630455 | E-Mail: info@efl-bonn.de

21. August 2020 Wuppertal/ Solingen/ Remscheid
Ein Kick mehr Partnerschaft - GESPRÄCHTRAINING FÜR PAARE - KEK

Glückliche Paare haben ein Geheimnis. Sie können „gut“ miteinander reden. Beim KEK-Gesprächstraining (Konstruktive Ehe und Kommunikation) können Paare neue Erfahrungen im Gespräch machen:

  • sich so auszudrücken, dass das Gemeinte richtig ankommt
  • so zuzuhören, dass man/frau besser versteht, was der/die andere meint
  • Meinungsverschiedenheiten fair auszutragen.

Jeweils vier Paare werden von zwei Trainer-innen betreut. Nach einführenden Informationen zu jeder Kurseinheit im Plenum trainiert jedes Paar räumlich getrennt von den anderen Paaren. Hierbei werden sie von ausgebildeten und supervidierten Trainer-innen gecoacht, die  auf die Einhaltung der Regeln achten, ohne sich in den Inhalt des Gesprächs einzumischen.

Das KEK-Gesprächstraining wurde in einem großen Forschungsprojekt vom Institut für Kommunikationstherapie, München, entwickelt. Die wissenschaftliche Untersuchung zeigt, dass die Paare auch noch nach Jahren von diesem Training profitieren. Die Zeitschrift „Spiegel Wissen“ beschreibt in der Ausgabe 3/2015 das Lernprogramm in einem Artikel unter der Überschrift „Glücksfaktor“. Dabei berichten auch Paare, die das Programm absolviert haben, von ihren Erfahrungen.

Themen der Kurseinheiten
1. „Wir verstehen uns!“ - Bewusst machen, was Verständnis fördert
2. „Ich kann mit dir reden, auch wenn ich sauer bin!“ - Gefühle offen aussprechen
3. „Wir kommen einen Schritt weiter! „Meinungsverschiedenheiten lösen“
4. „Was ich an dir schätze.“ - Über Positives in der Beziehung reden
5. „Wie reden wir im Alltag miteinander?“ - Eine neue Gesprächskultur vereinbaren
6. „Unsere Beziehung ist lebendig.“ - Veränderungen anschauen
7. „Was uns zusammenhält.“ - Sich der Stärken der Beziehung bewusst werden

Zielgruppe: Paare in mehrjähriger Beziehung
Kosten: 250,00 € pro Paar (Ermäßigung nach Rücksprache möglich)
Kurszeiten:  jeweils freitags 18.30 h – 21.00 h und samstags 10.00 h – 18.00 h
Kurs 2:
Fr, 21.08. und Sa, 22.08. sowie Fr, 04.09. und Sa, 05.09.2020
Ort: EFL-Beratungsstelle Wuppertal, Alte Freiheit 1, 42103 Wuppertal
Leitung: Susanne Ackfeld und Alinah Rockstroh,  KEK-Trainerinnen
Anmeldung: EFL-Beratungsstelle Wuppertal, Tel. 0202-456 111, Fax: 0202-456 914, Mail: info@efl-wuppertal.de
Kooperationspartner: Erzbistum Köln, Abteilung Gemeindepastoral

22. August 2020 Bonn
GESPRÄCHE MIT HERZ

Schwierige (Gesprächs-)Situationen als Paar meistern

Konflikte und herausfordernde Situationen gehören zu einem Leben als Paar dazu. Nicht nur in Krisen »kochen« die Emotionen hoch und sehr schnell ist ein Satz oder ein Wort gefallen, das verletzt und nicht weiterhilft. Ein kleiner Anlass kann dann schon zur Achterbahn der Gefühle führen und es folgt ein verbaler Schlagabtausch. Wirklich gut tut ein solcher Streit nicht, oft gibt es nur Verlierer. Dieses Seminar führt ein in die Methode mit dem Herzen zu sprechen. Sie verlangsamt das Gespräch, fördert das Zuhören und schärft den gemeinsamen Blick auf die mitschwingenden Emotionen. Paare können so immer wiederkehrende Muster unterbrechen und »Fallen« entdecken, in die sie leicht geraten.  Ziel ist es »heiße Eisen« anzupacken, ohne sich die Finger zu verbrennen und gegenseitig zu verletzen.
Alles was es braucht, ist die Bereitschaft, sich Zeit füreinander zu nehmen und mit dem eigenen Herzen ins Gespräch zu gehen, achtsam zu sein und ggf. eine Pause zu machen, bevor eine Eskalation droht. Wagen Sie einen Schritt aufeinander zu?!

Termin:
Samstag, 22. August 2020 | 10.00 – 17.00 Uhr
Dienstag, 1. September 2020 | 18.30 – 21.00 Uhr
Dienstag, 15. September 2020 | 18.30 – 21.00 Uhr
Alle Termine bauen aufeinander auf und gehören zusammen.

Leitung:
Gregor Bünnagel, EFL Bonn

Ort, Information und Anmeldung:
Kath. Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen
Gerhard-von-Are-Straße 8 | 53111 Bonn | Tel.: 0228 630455 | E-Mail: info@efl-bonn.de

Teilnehmergebühr
60,00 Euro pro Paar
Bitte überweisen Sie den angegeben Teilnehmerbeitrag bis spätestens drei Tage vor Veranstaltungsbeginn an das
Kath. Bildungswerk Bonn IBAN: DE41 3705 0198 0000 0930 88  BIC: COLSDE33
Als Verwendungszweck geben Sie bitte den jeweiligen Kurstitel an.
Es gelten die AGB des Kath. Bildungswerkes Bonn vom 1. November 2013: www.bildungswerk-bonn.de
Nach Rücksprache mit dem Bildungswerk ist eine Reduzierung der Teilnehmergebühren möglich

24. August 2020 Euskirchen
Männersache -Eine Gesprächsgruppe für Männer

Die Gruppe bietet die Möglichkeit, Warnsignale in der aktuellen Lebenssituation ernst zu nehmen, die eigene Situation besser zu verstehen und sich ggf. neu auszurichten. Im Zentrum stehen die persönlichen Themen, die von den Gruppenmitgliedern eingebracht werden. In der Gruppe wird es möglich, voneinander zu profitieren und den Alltag mit neuen Impulsen anzugehen.

Termine:
24.8., 7.9., 14.9., 28.9., 26.10., 2.11., 23.11., 30.11.;
jeweils 18.00  – 21:00 Uhr;

Teilnehmerbeitrag: 25 Euro;

Leitung:
Benedikt Kremp; Theologe; Ehe-, Familien- und Lebensberater (MA)

Ort und Anmeldung: Kath. Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen, Neustr. 43, 53879 Euskirchen, 02251/51070 oder info@efl-euskirchen.de,
in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk Euskirchen

27. August 2020 Wuppertal/ Solingen/ Remscheid
Familien- und Systemaufstellungen

Gruppenabend

Wir Menschen leben nicht als Einzelwesen. Von Anfang an sind wir hineingeboren in ein größeres Ganzes. Die für unsere Entwicklung und unser Lebensgefühl wichtigsten Beziehungen liegen in unserem Familiensystem, das sich über mehrere Generationen erstreckt. Alle Systeme - Familien, aber auch Organisationen - unterliegen bestimmten Ordnungsprinzipien. So hat beispielsweise jedes Mitglied in der Familie oder Organisation das Recht, dazu zu gehören. Für jeden gibt es im Familienoder Arbeitssystem einen angemessen, den „richtigen“ Platz.  Innerhalb von Systemen gibt es eine Rangfolge und „Regeln“ für den Ausgleich von Geben und Nehmen. Die Missachtung solcher systemtypischen Eigenheiten führt zu Störungen im Miteinander, begrenzt die Entwicklungs-möglichkeiten einzelner Mitglieder oder gefährdet den Erfolg einer Organisation.
Die  Aufstellungsarbeit nutzt die wunderbare menschliche Fähigkeit, sich in andere, ihre Systeme und Beziehungen einzufühlen. In der Gruppe haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, mit Hilfe von Stellvertretern das innere Bild, das sie von ihrer Familie oder ihrem Arbeitssystem haben, aufzustellen. Dadurch werden Blockaden und  Verstrickungen ebenso deutlich wie neue, oft ungeahnte Lösungswege. Sie neuen Einsichten vermitteln Klarheit und öffnen den Weg für konstruktive, gesunde Optionen. Alternative Handlungsmöglichkeiten, die lebensfördernde Kräfte zur Entfaltung bringen, werden unmittelbar erfahrbar.
Auch wer an der Gruppe teilnimmt ohne selbst aufzustellen, kann an den Arbeitsergebnissen der anderen partizipieren.

Im Vorfeld der Seminare ist ein Vorgespräch in der EFL-Beratungsstelle möglich. Ebenso bieten wir die Möglichkeit der weiteren Beratung, wenn sich aus der Aufstellung weitere Fragen ergeben.

Teilnehmer-innen-Zahl: max. 16 Personen

Termin:  Do, 27.08.2020, 17.30-20.30 h
Ort: EFL-Beratungsstelle, Alte Freiheit 1,42103 Wuppertal, Gruppenraum
Leitung:
Felizitas Kracht, Dipl. Sozialarbeiterin, Traumaberaterin, EFL-Beraterin 
Ingrid Roth, Pädagogin, Psychotherapeutin (HPG), EFL-Beraterin
Kosten: keine, Spenden gerne
Auskunft und Anmeldung: EFL-Beratungsstelle Wuppertal, Tel. 0202-456 111, Fax: 0202-456 914, Mail:info@efl-wuppertal.de

01. September 2020 Wuppertal/ Solingen/ Remscheid
Familien- und Systemaufstellungen - ein Beitrag zu gelingenden Beziehungen

Infoabend

Die Aufstellungsarbeit ist eine Methode, um Blockaden und Verstrickungen in Familien- und Arbeitssystemen deutlich zu machen und gute Lösungswege für persönliche und familiäre Probleme oder für Schwierigkeiten am Arbeitsplatz zu entdecken. Die Arbeit vermittelt neue, oft ungeahnte Einsichten und Handlungen mit dem Ziel, lebensfördernde Kräfte zur Entfaltung zu bringen.

Der Abend informiert über die Entstehungsgeschichte der Aufstellungsarbeit, ihre Grundlagen und Qualitätsmerkmale. Sie erhalten Einblick in familiäre Grunddynamiken und Lösungsansätze und erfahren, für welche Themen und Fragestellungen diese Arbeit gewinnbringend genutzt werden kann.

Termin:  Di, 01.09.2020, 19.00 – 20.30 h
Ort: EFL-Beratungsstelle Wuppertal, Alte Freiheit 1, 42103 Wuppertal
Leitung: Ingrid Roth, Pädagogin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, EFL-Beraterin
Kosten:  keine, Spenden gerne
Anmeldung:  EFL-Beratungsstelle Wuppertal, Tel. 0202-456 111, Mail: info@efl-wuppertal.de

Kooperationspartner: Kath. Familienbildungsstätte Wuppertal

02. September 2020 Düsseldorf
RICHTIG REDEN: MITEINANDER STATT ANEINANDER VORBEI

Ein einführender Abend in das Lernprogramm für Paarkommunikation

An der Schwierigkeit, miteinander zu reden und einander zuzuhören, scheitern viele Paare. Das Wundermittel für stabile, vertrauensvolle und nachhaltig gute Beziehungen ist eine konstruktive Kommunikation. Der Abend führt in Inhalt, Methode und Aufbau des Paarkommunikationstrainings am Wochenende ein.

Termin: 
Mi 02.09.2020 | 18:00 - 20:15 Uhr
Leitung:
Pia van Ooyen
Ort:
Kath. Beratungsstelle, Am Wehrhahn 28, 40211 Düsseldorf
Kosten:
1x 3 Ustd. | EUR 8,00
Kursnr.:  SDF 64000016
Kursinformation und Anmeldung: ASG-Bildungsforum, Tel.: 0211 1740-0, anmeldung@asg-bildungsforum.de,
www.asg-bildungsforum.de

 

Stimmen unserer Teilnehmer