Icon Info
Diese Webpräsenz enthält Funktionen zur barrierefreien Nutzung der Inhalte
Icon Schließen

Nehmen Sie sich Zeit, in sich hinein zu hören.
Am besten bei unseren Veranstaltungen.

04. April 2019 17:30 Uhr
Familien- und Systemaufstellungen

Gruppenabend

Wir Menschen leben nicht als Einzelwesen. Von Anfang an sind wir hineingeboren in ein größeres Ganzes. Die für unsere Entwicklung und unser Lebensgefühl wichtigsten Beziehungen liegen in unserem Familiensystem, das sich über mehrere Generationen erstreckt. Alle Systeme - Familien, aber auch Organisationen - unterliegen bestimmten Ordnungsprinzipien. So hat beispielsweise jedes Mitglied in der Familie oder Organisation das Recht, dazu zu gehören. Für jeden gibt es im Familienoder Arbeitssystem einen angemessen, den „richtigen“ Platz.  Innerhalb von Systemen gibt es eine Rangfolge und „Regeln“ für den Ausgleich von Geben und Nehmen. Die Missachtung solcher systemtypischen Eigenheiten führt zu Störungen im Miteinander, begrenzt die Entwicklungs-möglichkeiten einzelner Mitglieder oder gefährdet den Erfolg einer Organisation.
Die  Aufstellungsarbeit nutzt die wunderbare menschliche Fähigkeit, sich in andere, ihre Systeme und Beziehungen einzufühlen. In der Gruppe haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, mit Hilfe von Stellvertretern das innere Bild, das sie von ihrer Familie oder ihrem Arbeitssystem haben, aufzustellen. Dadurch werden Blockaden und  Verstrickungen ebenso deutlich wie neue, oft ungeahnte Lösungswege. Sie neuen Einsichten vermitteln Klarheit und öffnen den Weg für konstruktive, gesunde Optionen. Alternative Handlungsmöglichkeiten, die lebensfördernde Kräfte zur Entfaltung bringen, werden unmittelbar erfahrbar.
Auch wer an der Gruppe teilnimmt ohne selbst aufzustellen, kann an den Arbeitsergebnissen der anderen partizipieren.

Im Vorfeld der Seminare ist ein Vorgespräch in der EFL-Beratungsstelle möglich. Ebenso bieten wir die Möglichkeit der weiteren Beratung, wenn sich aus der Aufstellung weitere Fragen ergeben.

Teilnehmer-innen-Zahl: max. 16 Personen

Termin:  Do, 04.04.2019, 17.30-20.30 h
Ort: EFL-Beratungsstelle, Alte Freiheit 1,42103 Wuppertal, Gruppenraum
Leitung:
Adrienne Lütke-Nowak, Dipl. Sozialpädagogin, Hypnotherapeutin, EFL-Beraterin
Ingrid Roth, Pädagogin, Psychotherapeutin (HPG), EFL-Beraterin
Kosten: keine, Spenden gerne
Auskunft und Anmeldung: EFL-Beratungsstelle Wuppertal, Tel. 0202-456 111, Fax: 0202-456 914, Mail:info@efl-wuppertal.de

Kooperation: mit Kath. Familienbildungsstätte Wuppertal

06. April 2019 18:00 Uhr
Paarbistro: „Zeit zu zweit“

Jubiläum *** Jubiläum *** Jubiläum 2009 - 2019

Zehn Jahre Ehe-, Familien- und Lebensberatung in Remscheid

Ein besonderer Abend mit Ihrem Partner/ Ihrer Partnerin abseits des Alltags.

Es lohnt sich, auch in guten Zeiten die Partnerschaft in den Blick zu nehmen. In entspannter Atmosphäre sollen kurze Impulse z.B. aus Film und Literatur dazu motivieren, als Paar ins Gespräch zu kommen. Wie erleben wir unser Miteinander? Wie sprechen wir miteinander? Was tut uns gut? …

Willkommen sind Paare jeden Alters, die sich Zeit füreinander nehmen möchten.

Termin: Samstag, 06.04.2019, 18.00 – 20.00 h
Ort: im Café Sahnetörtchen, Scharffstraße 3, 42853 Remscheid
Kosten: Eintritt frei.

Kleine herzhafte Leckereien und Getränke von der Karte

Anmeldung: EFL-Beratungsstelle Remscheid, Tel: 02191-4 62 71 28, Mail: info@efl-wuppertal.de

06. April 2019 15:30 Uhr
Ende und Anfang

Gruppe für Betroffene bei Trennung und Scheidung  

Was in Liebe und Harmonie begann, endet manchmal in Streit und Trennung. Wie das Beziehungsende bewältigen, wie einen neuen Anfang wagen?
Die Gruppe gibt Zeit und Raum zum intensiven Austausch über die Gefühle und Erfahrungen in dieser schwierigen Zeit, bietet Entlastung und hilft Strategien zu entwickeln, um die Veränderungen konstruktiv zu bewältigen.  

Termine:
06.04., 13.04., 04.05., 11.05., 25.05. und 08.06.2019
jeweils samstags  von 15:30  bis 17:30 Uhr  

Kosten: Die Teilnahme ist kostenfrei.  

Leitung: Rebecca Ahmadi-Bruchhausen

Informationen und Anmeldung: Kath. Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen, Hauptstraße 227, 51465 Bergisch Gladbach, Telefon 02202-34918, info@efl-bergisch-gladbach.de

09. April 2019 19:00 Uhr
»ICH VERSPRECHE DIR …«

Ja, was denn eigentlich? Gesprächsreihe zum Inhalt des Eheversprechens

  • Sie haben Interesse tiefer hinter die Formulierungen des Eheversprechens zu schauen?
  • Sie wollen wissen, wie diese Worte der Tradition zu Ihrem Liebesleben passen?
  • Sie suchen Antworten auf Fragen an den Glauben und die Kirche im Zusammenhang mit Ihrer Trauung?
  • Sie wollen wissen, was Sie versprechen werden, oder sogar schon versprochen haben?

2019 gestalten wir in jedem Monat – mit Ausnahme der Ferien – einen Abend zu den Versprechen, die sich die Eheleute bei der Trauung geben. Wir laden Sie ein, zu einem der Abende, zu mehreren oder zu allen acht Abenden zu kommen!

Die Teilnahme ist kostenlos.

Zusammenarbeit  
Referat für Ehepastoral
Kath. EFL Bonn
Kath. Bildungswerk Bonn

Termine | jeweils 19.00 bis 22.00 Uhr
19.02. Nach reiflicher Überlegung und aus freiem Entschluss
19.03. Wir nehmen die Kinder an, die Gott uns schenkt
• 09. 04. Wir übernehmen Mitverantwortung in der Kirche und der Welt
• 21.05. Vor Gottes Angesicht
• 25.06. Ich nehme dich an als meine Frau/meinen Mann und verspreche dir die Treue
• 09.07. In guten und in bösen Tagen, in Gesundheit und Krankheit
• 17.09. Ich will dich lieben, achten und ehren
• 29.10. Was Gott verbunden hat, das darf der Mensch nicht trennen

Leitung
Heidi Ruster, EFL | Pfr. Hermann Bartsch | Norbert Koch,  
Ehepastoral | Dr. Johannes Sabel, Kath. Bildungswerk Bonn

Ort und Informationen/ Anmeldung: Kath. Ehe-Familien- und Lebensberatungsstelle, Gerhard-von-Are-Str. 8, 53111 Bonn, Tel.: 0228 630455 | E-Mail: info@efl-bonn.de

10. April 2019 18:30 Uhr
FILM INTENSIV

Männer und Frauen passen nicht zueinander?

Zu diesem Thema zeigen wir einen Film und laden ein zum Gespräch bei Brot und Wein. Spenden erbeten.

Termin:
Mittwoch, 10. April 2019 | 18.30 Uhr

LE PASSÉ – DAS VERGANGENE erzählt die Geschichte des Iraners Ahmad der nach vier Jahren aus dem Iran nach Paris zurückkehrt, weil seine französische Noch-Ehefrau Marie ihn gebeten hat, die Scheidung zu vollziehen. Sie hat inzwischen einen anderen Mann kennengelernt, Samir, von dem sie ein Kind erwartet. Samir ist mit seinem kleinen Sohn bereits in das Haus von Marie und ihren beiden Töchtern eingezogen. Doch als Ahmad ankommt, spürt er schnell, dass die Beziehung zwischen Marie und ihrer älteren Tochter Lucie aus diesem Grund angespannt ist.

Leitung:
Heidi Ruster, Leiterin EFL Bonn
Dr. Johannes Sabel, Leiter des Kath. Bildungswerks Bonn

Ort, Information und Anmeldung:
Kath. Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen
Gerhard-von-Are-Straße 8 | 53111 Bonn | Tel.: 0228 630455 | E-Mail: info@efl-bonn.de

03. Mai 2019 17:30 Uhr
Ein Kick mehr Partnerschaft - GESPRÄCHSTRAINING FÜR PAARE - KEK

Glückliche Paare haben ein Geheimnis. Sie können „gut“ miteinander reden. Beim KEK-Gesprächstraining (Konstruktive Ehe und Kommunikation) können Paare neue Erfahrungen im Gespräch machen:

  • sich so auszudrücken, dass das Gemeinte richtig ankommt
  • so zuzuhören, dass man/frau besser versteht, was der/die andere meint
  • Meinungsverschiedenheiten fair auszutragen.

Jeweils vier Paare werden von zwei Trainer-innen betreut. Nach einführenden Informationen zu jeder Kurseinheit im Plenum trainiert jedes Paar räumlich getrennt von den anderen Paaren. Hierbei werden sie von ausgebildeten und supervidierten Trainer-innen gecoacht, die  auf die Einhaltung der Regeln achten, ohne sich in den Inhalt des Gesprächs einzumischen.

Das KEK-Gesprächstraining wurde in einem großen Forschungsprojekt vom Institut für Kommunikationstherapie, München, entwickelt. Die wissenschaftliche Untersuchung zeigt, dass die Paare auch noch nach Jahren von diesem Training profitieren. Die Zeitschrift „Spiegel Wissen“ beschreibt in der Ausgabe 3/2015 das Lernprogramm in einem Artikel unter der Überschrift „Glücksfaktor“. Dabei berichten auch Paare, die das Programm absolviert haben, von ihren Erfahrungen.

Themen der Kurseinheiten
1. „Wir verstehen uns!“ - Bewusst machen, was Verständnis fördert
2. „Ich kann mit dir reden, auch wenn ich sauer bin!“ - Gefühle offen aussprechen
3. „Wir kommen einen Schritt weiter! „Meinungsverschiedenheiten lösen“
4. „Was ich an dir schätze.“ - Über Positives in der Beziehung reden
5. „Wie reden wir im Alltag miteinander?“ - Eine neue Gesprächskultur vereinbaren
6. „Unsere Beziehung ist lebendig.“ - Veränderungen anschauen
7. „Was uns zusammenhält.“ - Sich der Stärken der Beziehung bewusst werden

Zielgruppe: Paare in mehrjähriger Beziehung

Der Kurs besteht aus zwei zusammenhängenden Wochenenden.

Termine:
Freitag, 03.05.2019            17.30-20.00 Uhr
Samstag, 04.05.2019           9.30-17.30 Uhr
Freitag, 17.05.2019            17.30-20.00 Uhr 
Samstag, 18.05.2019           9.30-16.30 Uhr 

Leitung:
Gaby Geister, Dipl. Sozialpädagogin, Ehe-, Familien- u. Lebensberaterin, Kommunikationstrainerin
Petra Klein, Ehe-, Familien- und Lebensberaterin, Dipl. Sozialpädagogin, Dipl. Sozialarbeiterin, Kommunikationstrainerin

Kosten: 250,-- Euro pro Paar 

Verbindliche Anmeldung unter. 02203-52636 oder info@efl-porz.de

07. Mai 2019 18:00 Uhr
„Sei Dir ein guter Freund“ -

Handauflegen bei sich selbst

Zu den Abenden sind Menschen eingeladen, die das Handauflegen bei sich selbst als Kraftquelle für den Alltag erfahren möchten. Das Wissen darüber ist seit jeher in vielen Kulturen und Religionen zu finden und teilweise in Vergessenheit geraten. In der christlichen Tradition ist es ein unübersehbarer Teil der Botschaft. Wir öffnen uns in diesem Kurs im Gebet und der Meditation für die Kraft Gottes. 

Durch eigene Erfahrungen mit dem „Handauflegen bei uns selbst“ können wir erleben, wie wohltuend und stärkend es sein kann, uns dieser in uns Menschen angelegten Fähigkeit anzuvertrauen. Zudem bietet es die Möglichkeit eine spirituelle Dimension in den Alltag einfließen zu lassen. Mittlerweile wird das alte Wissen des Handauflegens innerhalb einer klar definierten Ethik in Kirchengemeinden, Kath. Bildungswerken und Klöstern angeboten.

Mit einer Grundhaltung aus Achtsamkeit, Liebe und Geduld nehmen wir uns gemeinsam die Zeit für Körper-/Atemübungen, Meditation und das Handauflegen bei uns selbst.

Leitung:
Lydia Debusmann, Elisabeth Reiter

Termin:
07.05., 21.05., 04.06.2019 - Einstieg jederzeit möglich!
Di. 18:00—19:30 Uhr

Beitrag:
30€ pro Person
Anmeldung bitte in der Beratungsstelle: Telefon: 02241 – 55 101, info@efl-siegburg.de

14. Mai 2019 19:00 Uhr
Vortrag „Liebe, Lust und Leidenschaft“

- Andersseinund tief verbunden

Erfahrungen, Erkenntnisse und praktische Impulse aus der Eheberatung

Termin:
14.05.2019

Kosten: 
5 € pro Person

Bei Interesse bitte im Sekretariat der EFL- Siegburg anrufen: 0 22 41—55 101, info@efl-siegburg.de

17. Mai 2019 18:00 Uhr
Ein Kick mehr Partnerschaft - GESPRÄCHSTRAINING FÜR PAARE - KEK

Glückliche Paare haben ein Geheimnis. Sie können „gut“ miteinander reden. Beim KEK-Gesprächstraining (Konstruktive Ehe und Kommunikation) können Paare neue Erfahrungen im Gespräch machen:

  • sich so auszudrücken, dass das Gemeinte richtig ankommt
  • so zuzuhören, dass man/frau besser versteht, was der/die andere meint
  • Meinungsverschiedenheiten fair auszutragen.

Jeweils vier Paare werden von zwei Trainer-innen betreut. Nach einführenden Informationen zu jeder Kurseinheit im Plenum trainiert jedes Paar räumlich getrennt von den anderen Paaren. Hierbei werden sie von ausgebildeten und supervidierten Trainer-innen gecoacht, die  auf die Einhaltung der Regeln achten, ohne sich in den Inhalt des Gesprächs einzumischen.

Das KEK-Gesprächstraining wurde in einem großen Forschungsprojekt vom Institut für Kommunikationstherapie, München, entwickelt. Die wissenschaftliche Untersuchung zeigt, dass die Paare auch noch nach Jahren von diesem Training profitieren. Die Zeitschrift „Spiegel Wissen“ beschreibt in der Ausgabe 3/2015 das Lernprogramm in einem Artikel unter der Überschrift „Glücksfaktor“. Dabei berichten auch Paare, die das Programm absolviert haben, von ihren Erfahrungen.

Themen der Kurseinheiten
1. „Wir verstehen uns!“ - Bewusst machen, was Verständnis fördert
2. „Ich kann mit dir reden, auch wenn ich sauer bin!“ - Gefühle offen aussprechen
3. „Wir kommen einen Schritt weiter! „Meinungsverschiedenheiten lösen“
4. „Was ich an dir schätze.“ - Über Positives in der Beziehung reden
5. „Wie reden wir im Alltag miteinander?“ - Eine neue Gesprächskultur vereinbaren
6. „Unsere Beziehung ist lebendig.“ - Veränderungen anschauen
7. „Was uns zusammenhält.“ - Sich der Stärken der Beziehung bewusst werden

Kosten:
250,00 € pro Paar

Kurszeiten:
Freitag 18.00 h – 21.30 h, Samstag und Sonntag  09:00 h – 18:00 h

Termin:
17.05., 18.05. und 19.05.2019

Ort:
Kath. Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen, Kapitelstr. 30, 41460 Neuss

Referentinnen:
Alinah Rockstroh und Maria Littke

Anmeldung:
in der Beratungsstelle, per E-Mail: info@efl-neuss.de oder Tel. 02131-3692810

Für nähere Informationen schicken wir Ihnen gerne ein erläuterndes Faltblatt.

21. Mai 2019 19:00 Uhr
»ICH VERSPRECHE DIR …«

Ja, was denn eigentlich? Gesprächsreihe zum Inhalt des Eheversprechens

  • Sie haben Interesse tiefer hinter die Formulierungen des Eheversprechens zu schauen?
  • Sie wollen wissen, wie diese Worte der Tradition zu Ihrem Liebesleben passen?
  • Sie suchen Antworten auf Fragen an den Glauben und die Kirche im Zusammenhang mit Ihrer Trauung?
  • Sie wollen wissen, was Sie versprechen werden, oder sogar schon versprochen haben?

2019 gestalten wir in jedem Monat – mit Ausnahme der Ferien – einen Abend zu den Versprechen, die sich die Eheleute bei der Trauung geben. Wir laden Sie ein, zu einem der Abende, zu mehreren oder zu allen acht Abenden zu kommen!

Die Teilnahme ist kostenlos.

Zusammenarbeit  
Referat für Ehepastoral
Kath. EFL Bonn
Kath. Bildungswerk Bonn

Termine | jeweils 19.00 bis 22.00 Uhr
19.02. Nach reiflicher Überlegung und aus freiem Entschluss
19.03. Wir nehmen die Kinder an, die Gott uns schenkt
09. 04. Wir übernehmen Mitverantwortung in der Kirche und der Welt
• 21.05. Vor Gottes Angesicht
• 25.06. Ich nehme dich an als meine Frau/meinen Mann und verspreche dir die Treue
• 09.07. In guten und in bösen Tagen, in Gesundheit und Krankheit
• 17.09. Ich will dich lieben, achten und ehren
• 29.10. Was Gott verbunden hat, das darf der Mensch nicht trennen

Leitung
Heidi Ruster, EFL | Pfr. Hermann Bartsch | Norbert Koch,  
Ehepastoral | Dr. Johannes Sabel, Kath. Bildungswerk Bonn

Ort und Informationen/ Anmeldung: Kath. Ehe-Familien- und Lebensberatungsstelle, Gerhard-von-Are-Str. 8, 53111 Bonn, Tel.: 0228 630455 | E-Mail: info@efl-bonn.de

21. Mai 2019 18:00 Uhr
„Sei Dir ein guter Freund“ -

Handauflegen bei sich selbst

Zu den Abenden sind Menschen eingeladen, die das Handauflegen bei sich selbst als Kraftquelle für den Alltag erfahren möchten. Das Wissen darüber ist seit jeher in vielen Kulturen und Religionen zu finden und teilweise in Vergessenheit geraten. In der christlichen Tradition ist es ein unübersehbarer Teil der Botschaft. Wir öffnen uns in diesem Kurs im Gebet und der Meditation für die Kraft Gottes. 

Durch eigene Erfahrungen mit dem „Handauflegen bei uns selbst“ können wir erleben, wie wohltuend und stärkend es sein kann, uns dieser in uns Menschen angelegten Fähigkeit anzuvertrauen. Zudem bietet es die Möglichkeit eine spirituelle Dimension in den Alltag einfließen zu lassen. Mittlerweile wird das alte Wissen des Handauflegens innerhalb einer klar definierten Ethik in Kirchengemeinden, Kath. Bildungswerken und Klöstern angeboten.

Mit einer Grundhaltung aus Achtsamkeit, Liebe und Geduld nehmen wir uns gemeinsam die Zeit für Körper-/Atemübungen, Meditation und das Handauflegen bei uns selbst.

Leitung:
Lydia Debusmann, Elisabeth Reiter

Termin:
21.05., 04.06.2019 - Einstieg jederzeit möglich!
Di. 18:00—19:30 Uhr

Beitrag:
30€ pro Person
Anmeldung bitte in der Beratungsstelle: Telefon: 02241 – 55 101, info@efl-siegburg.de

24. Mai 2019 14:30 Uhr
Zeit für uns - Paarseminar

In Partnerschaften durchleben zwei Menschen miteinander das Leben in seiner bunten Fülle. Immer wieder stoßen sie dabei auf Phasen des Übergangs, in denen eine Neuorientierung ansteht. Manche dieser Übergänge sind relativ vorhersehbar wie der Beginn der Familienphase, der Auszug der Kinder oder der Eintritt in den Ruhestand. Andere treffen uns mehr oder minder unvorbereitet, z. B. eine bedrohliche Erkrankung oder auch der Verlust des Arbeitsplatzes.
So stellen Paare im Alltag immer wieder fest, dass es nicht ausreicht „zusammenzuhalten“. Wir alle haben  heute den Anspruch, auf Dauer in einer Liebesbeziehung zu leben. Damit dies gelingen kann, ist es wichtig das Miteinander zu pflegen und die Beziehung immer wieder neu zu beleben. Dazu bieten die folgenden Paarseminare eine sehr gute Gelegenheit.
Sie haben die Möglichkeit:

  • sich Zeit zu nehmen für die Partnerschaft
  • den bisher beschrittenen gemeinsamen Weg
  • zu würdigen
  • konstruktive Lösungen für Konflikte zu finden
  • Ideen für neue Gemeinsamkeiten zu entwickeln
  • das Gespräch miteinander zu beleben
  • die gemeinsame Zukunft in den Blick zu nehmen

Sowohl der Abstand vom Alltag als auch die reizvollen Landschaften, in denen unsere Bildungshäuser liegen, werden Sie in diesem Prozess unterstützen. Methodisch wechseln sich Übungen, Paargespräch in der Gruppe und der Austausch in gleichgeschlechtlichen Gruppen ab.

Seminar II
Termin:  Fr, 24.05., 14:30 h bis So, 26.05.2019, 13:30 h
Ort:   Wasserburg Rindern, Wasserburgallee, 47533 Kleve
Leitung:
Cornelia Ruholl, Pädagogin, EFL-Beraterin
Michael Remke-Smeenk, Dipl. Religionspädagoge, EFL-Berater
Kosten: 260,00 € pro Paar (incl. Übernachtung und Verpflegung)
Anmeldung: EFL-Beratungsstelle Rheine, Tel. 05971-9689-0, Fax: 05971-9689-68, Mail: info@paarseminare-steinfurt.de, Birgit Brickwede und Michael Remke-Smeenk  
Kooperation: mit EFL im Bistum Münster

04. Juni 2019 18:00 Uhr
„Sei Dir ein guter Freund“ -

Handauflegen bei sich selbst

Zu den Abenden sind Menschen eingeladen, die das Handauflegen bei sich selbst als Kraftquelle für den Alltag erfahren möchten. Das Wissen darüber ist seit jeher in vielen Kulturen und Religionen zu finden und teilweise in Vergessenheit geraten. In der christlichen Tradition ist es ein unübersehbarer Teil der Botschaft. Wir öffnen uns in diesem Kurs im Gebet und der Meditation für die Kraft Gottes. 

Durch eigene Erfahrungen mit dem „Handauflegen bei uns selbst“ können wir erleben, wie wohltuend und stärkend es sein kann, uns dieser in uns Menschen angelegten Fähigkeit anzuvertrauen. Zudem bietet es die Möglichkeit eine spirituelle Dimension in den Alltag einfließen zu lassen. Mittlerweile wird das alte Wissen des Handauflegens innerhalb einer klar definierten Ethik in Kirchengemeinden, Kath. Bildungswerken und Klöstern angeboten.

Mit einer Grundhaltung aus Achtsamkeit, Liebe und Geduld nehmen wir uns gemeinsam die Zeit für Körper-/Atemübungen, Meditation und das Handauflegen bei uns selbst.

Leitung:
Lydia Debusmann, Elisabeth Reiter

Termin:
04.06.2019
Di. 18:00—19:30 Uhr

Beitrag:
30€ pro Person
Anmeldung bitte in der Beratungsstelle: Telefon: 02241 – 55 101, info@efl-siegburg.de

14. Juni 2019 15:00 Uhr
ZEIT ZU ZWEIT – Ein Paarseminar
  • Sie sind gerne zusammen?
  • Streiten jedoch immer wieder in derselben Art und Weise?
  • Die Beziehungsfallen wiederholen sich?
  • Sie wollen Ihre Beziehungsmuster erkennen und verstehen?
  • Sie wollen etwas Neues ausprobieren?

Dann sind Sie in bester Gesellschaft! Wir laden ein zu einem Seminar für Paare. In diesem Paarseminar wechseln sich Übungen zu zweit und Paargespräche mit dem Austausch in der Gruppe ab.

Termin:
Freitag, 14. Juni 2019 | 15.00 bis 18.00 Uhr und Samstag, 15. Juni 2019 | 10.00 bis 17.00 Uhr

Ab einer Teilnehmerzahl von 5 Paaren findet die Gruppe statt.

Leitung: Heidi Ruster und Burkard Severin, EFL Bonn

Ort, Information und Anmeldung: Kath. Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen | Gerhard-von-Are-Straße 8 | 53111 Bonn, Tel.: 0228 - 63 04 55

Teilnahmegebühr: 60 Euro pro Paar | bitte vorab an das Kath. Bildungswerk Bonn überweisen | Bankverbindung s.u.

Anmeldung: Katholisches Bildungswerk Bonn | Kasernenstraße 60 | 53111 Bonn | Tel.: 0228 429790

Bitte überweisen Sie den Teilnehmerbeitrag bis spätestens drei Tag vor Veranstaltungsbeginn an:

Katholisches Bildungswerk Bonn
Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE41 3705 0198 0000 0930 88
BIC: COLSDE33
Als Verwendungszweck geben Sie bitte den Kurstitel an.
Es gelten die AGB des Kath. Bildungswerks Bonn vom 1. November 2013: www.bildungswerk-bonn.de

25. Juni 2019 19:00 Uhr
»ICH VERSPRECHE DIR …«

Ja, was denn eigentlich? Gesprächsreihe zum Inhalt des Eheversprechens

  • Sie haben Interesse tiefer hinter die Formulierungen des Eheversprechens zu schauen?
  • Sie wollen wissen, wie diese Worte der Tradition zu Ihrem Liebesleben passen?
  • Sie suchen Antworten auf Fragen an den Glauben und die Kirche im Zusammenhang mit Ihrer Trauung?
  • Sie wollen wissen, was Sie versprechen werden, oder sogar schon versprochen haben?

2019 gestalten wir in jedem Monat – mit Ausnahme der Ferien – einen Abend zu den Versprechen, die sich die Eheleute bei der Trauung geben. Wir laden Sie ein, zu einem der Abende, zu mehreren oder zu allen acht Abenden zu kommen!

Die Teilnahme ist kostenlos.

Zusammenarbeit  
Referat für Ehepastoral
Kath. EFL Bonn
Kath. Bildungswerk Bonn

Termine | jeweils 19.00 bis 22.00 Uhr
19.02. Nach reiflicher Überlegung und aus freiem Entschluss
19.03. Wir nehmen die Kinder an, die Gott uns schenkt
09. 04. Wir übernehmen Mitverantwortung in der Kirche und der Welt
21.05. Vor Gottes Angesicht
• 25.06. Ich nehme dich an als meine Frau/meinen Mann und verspreche dir die Treue
• 09.07. In guten und in bösen Tagen, in Gesundheit und Krankheit
• 17.09. Ich will dich lieben, achten und ehren
• 29.10. Was Gott verbunden hat, das darf der Mensch nicht trennen

Leitung
Heidi Ruster, EFL | Pfr. Hermann Bartsch | Norbert Koch,  
Ehepastoral | Dr. Johannes Sabel, Kath. Bildungswerk Bonn

Ort und Informationen/ Anmeldung: Kath. Ehe-Familien- und Lebensberatungsstelle, Gerhard-von-Are-Str. 8, 53111 Bonn, Tel.: 0228 630455 | E-Mail: info@efl-bonn.de

28. Juni 2019 17:00 Uhr
Guter Umgang mit Stress

Stressbewältigung für Paare 

Aufbauend auf das Gesprächstraining für Paare wird ein besserer Umgang mit Stress vermittelt  

Termin: 28.06. – 29.06.2019  

Zeiten:
Freitag,    28.06.2019     von 17.00 – 21.00 Uhr
Samstag, 29.06.2019     von 10.00 – 17.00 Uhr

Kosten pro Paar: 120,00 Euro  

Trainer/in: Mathilde Miebach,  Norbert Koch

Anmeldung: Kath. Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen, Hauptstraße 227, 51465 Bergisch Gladbach, Telefon 02202-34918, info@efl-bergisch-gladbach.de

28. Juni 2019 16:00 Uhr
Zeit für uns - Paarseminar

In Partnerschaften durchleben zwei Menschen miteinander das Leben in seiner bunten Fülle. Immer wieder stoßen sie dabei auf Phasen des Übergangs, in denen eine Neuorientierung ansteht. Manche dieser Übergänge sind relativ vorhersehbar wie der Beginn der Familienphase, der Auszug der Kinder oder der Eintritt in den Ruhestand. Andere treffen uns mehr oder minder unvorbereitet, z. B. eine bedrohliche Erkrankung oder auch der Verlust des Arbeitsplatzes.
So stellen Paare im Alltag immer wieder fest, dass es nicht ausreicht „zusammenzuhalten“. Wir alle haben  heute den Anspruch, auf Dauer in einer Liebesbeziehung zu leben. Damit dies gelingen kann, ist es wichtig das Miteinander zu pflegen und die Beziehung immer wieder neu zu beleben. Dazu bieten die folgenden Paarseminare eine sehr gute Gelegenheit.
Sie haben die Möglichkeit:

  • sich Zeit zu nehmen für die Partnerschaft
  • den bisher beschrittenen gemeinsamen Weg
  • zu würdigen
  • konstruktive Lösungen für Konflikte zu finden
  • Ideen für neue Gemeinsamkeiten zu entwickeln
  • das Gespräch miteinander zu beleben
  • die gemeinsame Zukunft in den Blick zu nehmen

Sowohl der Abstand vom Alltag als auch die reizvollen Landschaften, in denen unsere Bildungshäuser liegen, werden Sie in diesem Prozess unterstützen. Methodisch wechseln sich Übungen, Paargespräch in der Gruppe und der Austausch in gleichgeschlechtlichen Gruppen ab.

Seminar III
Termin:  Fr, 28.06., 16.00 h bis So, 30.06.2019, 14.00 h
Ort:  Tagungshotel „Maria in der Aue“, In der Aue 1, 42929 Wermelskirchen
Leitung:
Sabine Wittwer, Dipl. Sozialpädagogin, Familientherapeutin, EFL-Beraterin
Richard Jost, Dipl. Psychologe, EFL-Berater
Kosten:  298,00 € pro Paar (incl. Übernachtung und Verpflegung)
Anmeldung:  EFL-Beratungsstelle Wuppertal, Tel. 0202-456 111, Mail: info@efl-wuppertal.de
Kooperation: mit Kath. Bildungswerk Wuppertal-Solingen-Remscheid

03. Juli 2019 19:00 Uhr
Stress verstehen - Stress bewältigen

Alle reden vom Stress. Aber was ist Stress eigentlich genau? Warum kann er uns krank machen? Wie können wir uns selber schützen und selber etwas dagegen tun?
Hierüber möchte ich mit Ihnen in kleinen Gruppen zu max. 12 Personen ins Gespräch kommen.

Termine:
Mi, 03.07.2019, 19.00 – 21.00 h

Leitung:
Heidi Merten-Riese, Psychotherapeutin, HPG, EFL-Beraterin

Kosten: keine, Spenden willkommen

Ort: EFL-Beratungsstelle, Blumenstraße 5, 42853 Remscheid

Anmeldung: EFL-Beratungsstelle  Tel. 0202-456 111   Mail: info@efl-wuppertal.de

Kooperation: Kath. Familienbildungsstätte Wuppertal

04. Juli 2019 17:30 Uhr
Familien- und Systemaufstellungen

Gruppenabend

Wir Menschen leben nicht als Einzelwesen. Von Anfang an sind wir hineingeboren in ein größeres Ganzes. Die für unsere Entwicklung und unser Lebensgefühl wichtigsten Beziehungen liegen in unserem Familiensystem, das sich über mehrere Generationen erstreckt. Alle Systeme - Familien, aber auch Organisationen - unterliegen bestimmten Ordnungsprinzipien. So hat beispielsweise jedes Mitglied in der Familie oder Organisation das Recht, dazu zu gehören. Für jeden gibt es im Familienoder Arbeitssystem einen angemessen, den „richtigen“ Platz.  Innerhalb von Systemen gibt es eine Rangfolge und „Regeln“ für den Ausgleich von Geben und Nehmen. Die Missachtung solcher systemtypischen Eigenheiten führt zu Störungen im Miteinander, begrenzt die Entwicklungs-möglichkeiten einzelner Mitglieder oder gefährdet den Erfolg einer Organisation.
Die  Aufstellungsarbeit nutzt die wunderbare menschliche Fähigkeit, sich in andere, ihre Systeme und Beziehungen einzufühlen. In der Gruppe haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, mit Hilfe von Stellvertretern das innere Bild, das sie von ihrer Familie oder ihrem Arbeitssystem haben, aufzustellen. Dadurch werden Blockaden und  Verstrickungen ebenso deutlich wie neue, oft ungeahnte Lösungswege. Sie neuen Einsichten vermitteln Klarheit und öffnen den Weg für konstruktive, gesunde Optionen. Alternative Handlungsmöglichkeiten, die lebensfördernde Kräfte zur Entfaltung bringen, werden unmittelbar erfahrbar.
Auch wer an der Gruppe teilnimmt ohne selbst aufzustellen, kann an den Arbeitsergebnissen der anderen partizipieren.

Im Vorfeld der Seminare ist ein Vorgespräch in der EFL-Beratungsstelle möglich. Ebenso bieten wir die Möglichkeit der weiteren Beratung, wenn sich aus der Aufstellung weitere Fragen ergeben.

Teilnehmer-innen-Zahl: max. 16 Personen

Termin:  Do, 04.07.2019, 17.30-20.30 h
Ort: EFL-Beratungsstelle, Alte Freiheit 1,42103 Wuppertal, Gruppenraum
Leitung:
Adrienne Lütke-Nowak, Dipl. Sozialpädagogin, Hypnotherapeutin, EFL-Beraterin
Ingrid Roth, Pädagogin, Psychotherapeutin (HPG), EFL-Beraterin
Kosten: keine, Spenden gerne
Auskunft und Anmeldung: EFL-Beratungsstelle Wuppertal, Tel. 0202-456 111, Fax: 0202-456 914, Mail:info@efl-wuppertal.de

Kooperation: mit Kath. Familienbildungsstätte Wuppertal

09. Juli 2019 19:00 Uhr
»ICH VERSPRECHE DIR …«

Ja, was denn eigentlich? Gesprächsreihe zum Inhalt des Eheversprechens

  • Sie haben Interesse tiefer hinter die Formulierungen des Eheversprechens zu schauen?
  • Sie wollen wissen, wie diese Worte der Tradition zu Ihrem Liebesleben passen?
  • Sie suchen Antworten auf Fragen an den Glauben und die Kirche im Zusammenhang mit Ihrer Trauung?
  • Sie wollen wissen, was Sie versprechen werden, oder sogar schon versprochen haben?

2019 gestalten wir in jedem Monat – mit Ausnahme der Ferien – einen Abend zu den Versprechen, die sich die Eheleute bei der Trauung geben. Wir laden Sie ein, zu einem der Abende, zu mehreren oder zu allen acht Abenden zu kommen!

Die Teilnahme ist kostenlos.

Zusammenarbeit  
Referat für Ehepastoral
Kath. EFL Bonn
Kath. Bildungswerk Bonn

Termine | jeweils 19.00 bis 22.00 Uhr
19.02. Nach reiflicher Überlegung und aus freiem Entschluss
19.03. Wir nehmen die Kinder an, die Gott uns schenkt
09. 04. Wir übernehmen Mitverantwortung in der Kirche und der Welt
21.05. Vor Gottes Angesicht
25.06. Ich nehme dich an als meine Frau/meinen Mann und verspreche dir die Treue
• 09.07. In guten und in bösen Tagen, in Gesundheit und Krankheit
• 17.09. Ich will dich lieben, achten und ehren
• 29.10. Was Gott verbunden hat, das darf der Mensch nicht trennen

Leitung
Heidi Ruster, EFL | Pfr. Hermann Bartsch | Norbert Koch,  
Ehepastoral | Dr. Johannes Sabel, Kath. Bildungswerk Bonn

Ort und Informationen/ Anmeldung: Kath. Ehe-Familien- und Lebensberatungsstelle, Gerhard-von-Are-Str. 8, 53111 Bonn, Tel.: 0228 630455 | E-Mail: info@efl-bonn.de